45. Tirreno-Adriatico: Milram mit starkem Aufgebot

Gerdemann vor der ersten großen Bewährungsprobe

Foto zu dem Text "Gerdemann vor der ersten großen Bewährungsprobe"
Linus Gerdemann (Milram) bei der Mallorca Challenge Foto: ROTH

08.03.2010  |  (rsn) - Angeführt von Linus Gerdemann startet das Team Milram ab kommenden Mittwoch in Italien bei der 45. Auflage der Fernfahrt Tirreno-Adriatico (10.-16. März/ Kat. HIS). Nachdem der deutsche ProTour-Rennstall keine Einladung zu Paris-Nizza erhielt, wird das „Rennen zwischen den Meeren“ zur ersten großen Bewährungsprobe für Gerdemann &. Co.

„Tirreno-Adriatico ist in diesem Jahr für uns die erste Rundfahrt der höchsten Wertigkeit auf europäischem Boden“, sagte Milrams Sportlicher Leiter Christian Henn. „Nicht zuletzt daher ist es ein sehr wichtiges Rennen, bei dem wir mit einer starken Mannschaft an den Start gehen. Es erwarten uns viele kleinere, giftige Finalberge. Für einen Etappensieg muss man in der Lage sein, im Finale in der Spitzengruppe bergauf sprinten zu können. Hierfür sind wir gut aufgestellt und haben mit unserem Team verschiedene Möglichkeiten, uns in Szene zu setzen.“

Zum nach dem Giro d’Italia wichtigsten italienischen Etappenrennen hat Gerdemann, der im Februar bei der Mallorca Challenge seinen ersten Saisonerfolg eingefahren hat, eine besondere Bindung. Der 27-Jährige stürzte im Jahr 2008 im Einzelzeitfahren schwer und brach sich den Oberschenkel. Diese Verletzung kostete den gebürtigen Münsteraner nicht nur eine Spitzenplatzierung im Gesamtklassement, sondern auch die Teilnahme an der Tour de France. Im vergangenen Jahr beendete Gerdemann Tirreno-Adriatico auf Gesamtrang sieben.

Unterstützt wird der Milram-Kapitän von einer Mischung aus Rundfahrt– und Klassikerspezialisten wie Markus Fothen, Christian Knees, Fabian Wegmann oder Niki Terpstra.

Das Milram-Aufgebot: Markus Fothen, Johannes Fröhlinger, Linus Gerdemann, Servais Knaven, Christian Knees, Roy Sentjens, Niki Terpstra, Fabian Wegmann

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Bredene Koksijde Classic (1.HC, BEL)
  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Tour de Taiwan (2.2, JPN)