Ralf Grabsch stellt das Milram-Tour-Team vor

"Unser Ziel ist das Grüne Trikot"

Von Ralf Grabsch

Foto zu dem Text "
Ralf Grabsch (Milram) Foto: ROTH

03.07.2010  |  (rsn) – Ralf Grabsch steht vor seinem Tour de France-Debüt als Milram-Sportdirektor. Für Radsport News stellt der 37-Jährige aus Hürth bei Köln seine Fahrer vor. Die meisten Tour-Starter waren bis vor zwei Jahren noch Teamkollegen von Grabsch, der von 2006 bis Ende 2008 für Milram fuhr.

Gerald Ciolek: Er ist unser Sprinter. Gerald kommt gut über die welligen Abschnitte, sein und unser Ziel sind der Etappensieg und das Grüne Trikot.

Johannes Fröhlinger: Er kommt nicht nur gut über die Berge, sondern verfügt auch über einen guten Blick für entscheidende Rennsituationen. Ich erwarte Johannes in Ausreißergruppen, und vielleicht gelingt ihm der Etappensieg, der ihm bei der letzten Tour noch verwehrt blieb.

Linus Gerdemann: Linus kann nicht nur stark Berge hinauf fahren, sondern zählt auch zu den stärksten Abfahrern im Feld. Von ihm erwarte ich ordentliche Leistungen auf den schweren Etappen und ich bin mir auch sicher, dass er sie zeigen wird.

Roger Kluge: Er gibt sein Tour-Debüt. Roger ist schnell im Sprint, hat einen starken Charakter und weiß genau, was er will. In den Sprints wird er Cioleks rechte Hand sein.

Niki Terpstra: Niki hat am Sonntag in überragender Manier die niederländischen Straßenmeisterschaften gewonnen und ist in Topform. Er ist jeden Tag für eine Ausreißergruppe gut. Er gibt nie auf, hat ein großes Kämpferherz. Außerdem ist Niki gut im Zeitfahren.

Thomas Rohregger: Thomas fährt immer weit vorn im Feld, kann bei Bergetappen glänzen. Sein Metier ist das Hochgebirge und als ausgezeichneter Kletterer kann er dort für ein gutes Ergebnis sorgen.

Luke Roberts: Unser australischer Neuzugang ist der Tempobolzer im Team. Luke kann sich vor’s Feld spannen und im Finale ordentlich Gas geben.

Fabian Wegmann: Er ist nach langwierigen Verletzungsproblemen rechtzeitig zur Tour wieder fit geworden und wird seine Chance gerade auf welligen Etappen suchen.

Christian Knees: Christian ist ein echter Allrounder und hat alle Chancen auf allen Etappen. Er verfügt mittlerweile über viel Erfahrung und hat auch über drei Wochen eine hohe Kondition. Und das Meistertrikot wird ihm sicher noch mehr Motivation geben.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Okolo Slovenska / Tour de (2.1, SVK)
  • Memorial Marco Pantani (1.1, ITA)
  • Primus Classic (1.HC, BEL)
  • Olympia´s Tour (2.2U, NED)