Kolumbien führt Nationenwertung an

Nibali in der Weltrangliste nun Zweiter hinter Cancellara

Foto zu dem Text "Nibali in der Weltrangliste nun Zweiter hinter Cancellara"
Vincenzo Nibali (Astana) |trägt nach dem langen Zeitfahren des Giro Italia das Rosa Trikot | Foto: ROTH

27.05.2013  |  (rsn) – Giro-Sieger Vincenzo Nibali (Astana) hat in der UCI-Weltrangliste einen Sprung vom 20. auf den zweiten Platz gemacht. Der Italiener liegt 29 Punkte hinter Fabian Cancellara (RdioShack-Leopard), der mit unverändert 351 Zählern seine Spitzenposition behauptete. Nibali verdrängte zudem seinen früheren Teamkollegen Peter Sagan (Cannondale / 312) auf Rang drei.

Auf Position vier verbesserte sich der Kolumbianer Carlos Alberto Betancur (Ag2R / 255), der beim Giro das Weiße Trikot gewann. Der Ire Daniel Martin (Garmin Sharp / 247) fiel vom dritten auf den fünften Platz zurück. Als bester deutscher Profi wird der Frankfurter John Degenkolb (Argos-Shimano / 26), der die 5. Giro-Etappe gewann, auf Platz 67 geführt. André Greipel (Lotto Belisol / 20) folgt auf Rang 75.

In der Teamwertung führt Sky (865) weiter deutlich vor Katusha (681) und Movistar (602). Das luxemburgische RadioShack-Leopard-Team (481) folgt auf Platz vier.

Kolumbien übernahm in der Nationenwertung mit nun 766 Zählern die Führungsposition. Italien (720) machte drei Plätze gut und belegt nun Rang zwei vor Spanien (707), das auf Platz drei abrutschte. Die Schweiz (362) folgt auf Rang neun, Deutschland belegt mit 80 Zählern unverändert Rang 18, Österreich (18) fiel auf Platz 24 zurück. Luxemburg ist immer noch ohne Punkte.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine