Wegen zweijähriger Dopingsperre

BMC entlässt Ballan

Foto zu dem Text "BMC entlässt Ballan"
Alessandro Ballan (BMC) | Foto: ROTH

18.01.2014  |  (rsn) - Das BMC-Team hat auf die gegen Alessandro Ballan verhängte zweijährige Dopingsperre reagiert und den Italiener mit sofortiger Wirkung entlassen. Dies teilte der US-Rennstall in einer Presserklärung mit.

Das Anti-Doping-Tribunal des Italienischen Olympischen Komitees CONI hatte Ballan am Freitag wegen dessen Verwicklung in den Mantua-Dopingskandal um den Apotheker Guido Nigrelli bis zum Januar 2016 gesperrt. Die Vergehen des 34-Jährigen stammen aus dessen Zeit beim Lampre-Team, für das er von 2004 bis Ende 2009 fuhr. Nach Erkenntnissen der italienischen Polizei hat sich Ballan im Frühjahr 2009 verbotenen Blutransfusionen unterzogen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)