Niederländerin gewinnt auch 2. Etappe

Tour of Chongming Island: Wild baut ihre Gesamtführung aus

Foto zu dem Text "Tour of Chongming Island: Wild baut ihre Gesamtführung aus"
Kirsten Wild (Giant-Shimano) | Foto: Cor Vos

15.05.2014  |  (rsn) – Kirsten Wild (Giant-Shimano) hat auch am zweiten Tag der Tour of Chongming Island (2.1) nichts anbrennen lassen und im Sprint allen Konkurrentinnen das Nachsehen gegeben. Die 31-jährige Niederländerin siegte über 113,7 Kilometer mit Start und Ziel in Chongxi vor der Italienerin Giorgia Bronzini (Wiggle Honda) und der US-Amerikanerin Shelley Olds (Alé Cipollini), die bereits zum Auftakt Dritte geworden war.

Mit der Zeitbonifikation für ihren zweiten Tageserfolg baute Wild ihre Führung im Gesamtklassement gegenüber Olds auf 15 Sekunden aus. Auf Rang drei folgt Bronzini mit 23 Sekunden Rückstand. Beste deutsche Fahrerin ist ihre Teamkollegin Charlotte Becker, die 26 Sekunden hinter der Gesamtführenden Rang sechs belegt.

Auch auf der zweiten von drei Etappen der Rundfahrt über die zu Shanghai zählende Insel Chongming hatte Giant-Shimano alles unter Kontrolle. Wilds Helferinnen ließen eine zweiköpfige Fluchtgruppe zu, die allerdings keine zwei Minuten Vorsprung zugestanden bekam. Auf dem letzten Kilometer wurde das Duo gestellt und im Massensprint sicherte sich Wild ihren bereits zehnten Saisonsieg.

„Da die beiden Ausreißerinnen über gute Zeitfahrfähigkeiten verfügen, war es nicht einfach, sie wieder zurückzuholen“, erklärte die beste Sprinterin der Welt nach dem Rennen. „Ich muss mich beim Team für die erneut harte Arbeit bedanken, die es geleistet hat – schön, dass ich sie mit einem Sieg belohnen konnte.“

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)