Nach Vuelta-Sturz drei Wochen nicht auf dem Rad

Tour de l´Eurométropole: Burghardt kehrt zurück

Foto zu dem Text "Tour de l´Eurométropole: Burghardt kehrt zurück"
Marcus Burghardt (BMC) startet am Mittwoch bei der Tour de l´Eurométropole. | Foto: Cor Vos

29.09.2015  |  (rsn) – Nach einer fünfwöchigen Zwangspause wird Marcus Burghardt zum Saisonende noch einige Rennen bestreiten können. Der BMC-Routinier steht im Aufgebot seines Teams für die morgen beginnende Tour de l'Eurométropole (30. Sep. – 4. Okt. / 2.1), auch unter dem Namen Circuit France-Belge bekannt.

Burghardt hatte sich, nachdem BMC zum Vuelta-Auftakt das Teamzeitfahren gewonnen hatte, auf der 2. Etappe der Vuelta a España bei einem Massensturz sein linkes Knie stark geprellt und zum dritten Abschnitt nicht mehr antreten können. Es war das erste Mal in seiner zwölfjährigen Profikarriere, dass Burghardt bei einer dreiwöchigen Rundfahrt nicht das Ziel erreichte.

Und auch die Rekonvaleszenzphase verlief nicht wie erhofft. „Es hat lange gedauert, bis mein Knie schmerzfrei war und dann hatte ich auch noch Fieber und konnte zehn weitere Tage lang nicht aufs Rad", berichtete der Klassikerspezialist, der so insgesamt drei Wochen lang nicht trainieren konnte.

Deshalb hat Burghardt seine Ziele bei der fünftägigen Rundfahrt durch das französisch-belgische Grenzgebiet auch nicht sonderlich hoch gesteckt. „Es ist gut, am Saisonende nochmals ein Etappenrennen zu fahren. Ich hatte eine lange Pause […], und jetzt muss ich erst zurück ins Renngeschehen finden“, sagte er.

Bei der Tour de l'Eurométropole wird Burghardt an der Seite seines Landsmanns Rick Zabel starten, dem im Juli auf der 3. Etappe der Österreich-Rundfahrt sein erster Profisieg gelang. Das nur sechsköpfige BMC-Aufgebot vervollständigen der ehemalige Schweizer Meister Michael Schär sowie die drei Stagiaires Tom Bohli, Kilian Frankiny (beide aus der Schweiz) sowie Floris Gerts. Der Belgier hat sich bereits für einen Profivertrag für BMC empfehlen können.

Das BMC-Aufgebot: Tom Bohli, Marcus Burghardt, Kilian Frankiny, Floris Gerts, Michael Schär, Rick Zabel

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • Radrennen Männer

  • Vuelta a Burgos (2.HC, ESP)
  • Puchar Mon (1.2, POL)
  • Memorial Henryka Lasaka (1.2, POL)
  • Czech Cycling Tour (2.1, CZE)
  • Arctic Race of Norway (2.HC, NOR)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.HC, USA)