Italien, 12.10.2019

Il Lombardia (Lombardei-Rundfahrt) (1.UWT)

Am Civiglio ließ Mollema die die Favoriten stehen

(rsn) - Das Beste hob sich Bauke Mollema (Trek - Segafredo) für das große Finale der Saison 2019 auf. Als erster Niederländer seit Hennie Kuiper 1981 entschied der 32-Jährige nicht nur den Herbstklassiker Il Lombardia für sich, sondern konnte sich auch über den bisher größten Erfolg seiner Laufbahn freuen. Mit einer entschlossenen Attacke am vier Kilometer langen Civiglio, dem vorletzten Anstieg des Tages, löste sich Mollema aus der Favoritengruppe, die kurz zuvor den starken Emanuel Buchmann (Bora - hansgrohe) eingefangen hatte, und fuhr sich auf den letzten 18 Kilometern einen Vorsprung von mehr als 50 Sekunden auf die uneinigen Verfolger heraus. Das reichte, um sich nach 243 Kilometern der 113. Auflage von Il Lombardia, die wieder von Bergamo nach Como führte, souverän ... Jetzt lesen

12.10.2019: Eintagesrennen, Bergamo - Como, 243,0 km

(klicken zum Vergrößern)
© RCS Sport
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)