Anzeige
Anzeige
Anzeige

Video des Teams Ceratizit - WNT

Hinter den Kulissen auf dem Weg zu Brennauers Gent-Wevelgem-Podium

31.03.2021  |  (rsn) – Lisa Brennauer (Ceratizit – WNT) ist am Sonntag zum bereits dritten Mal in ihrer Karriere aufs Podium von Gent-Wevelgem gesprintet. Die Deutsche Meisterin musste sich nach 142,8 Kilometern lediglich Marianne Vos (Jumbo – Visma) und Lotte Kopecky (Liv Racing) geschlagen geben – am... Jetzt ansehen

Gent-Wevelgem: Perfekte Rollenverteilung bei Jumbo

Van Aert: “Van Hooydonck war der Schlüssel zum Sieg“

29.03.2021  |  (rsn) - Bei Mailand-Sanremo und der E3 Classic gehörte Wout Van Aert (Jumbo - Visma) zu den stärksten Fahrern, doch am Ende belegte er nur den dritten respektive den elften Platz. Aber am Ende dieser Woche bestätigte der Belgier mit dem Sieg bei Gent-Wevelgem seine herausragende Form, die ihn... Jetzt lesen

Van Aert sprintet zum Heimsieg

Highlight-Video des 83. Gent-Wevelgem

29.03.2021  |  (rsn) - Wout Van Aert (Jumbo - Visma) hat die 83. Auflage von Gent-Wevelgem gewonnen und sich dabei für seinen elften Platz bei der E3 Saxo Bank Classic revanchiert. Der 26-jährige Belgier ließ über 249 Kilometer von Ypern nach Wevelgem im Sprint einer siebenköpfigen Spitzengruppe mit... Jetzt ansehen

Anzeige

Nizzolo und Trentin auf Gent-Wevelgem-Podium

Van Aert beschert den Belgiern den Jubiläumssieg

28.03.2021  |  (rsn) - Wout Van Aert (Jumbo - Visma) hat bei Gent-Wevelgem für den 50. Sieg eines Belgiers gesorgt. Der dreimalige Cross-Weltmeister setzte sich nach 248 Kilometern im Sprint einer siebenköpfigen Spitzengruppe gegen Giacomo Nizzolo (Qhubeka - Assos) und Matteo Trentin (UAE Team Emirates) durch.... Jetzt lesen

Startverbot für Bora - hansgrohe bei Gent-Wevelgem

Denk: “Ich bin sehr enttäuscht und verärgert“

28.03.2021  |  (rsn) - Nachdem Matthew Walls positiv auf Corona getestet worden war, konnte Bora - hansgrohe nicht an der E3 Saxo Bank Classic teilnehmen. Bei den nachfolgenden Überprüfungen stellte sich heraus, dass alle weiteren für das Rennen vorgesehenen Fahrer negativ waren. Damit schien für Nils Politt,... Jetzt lesen

Van Aert zu stark für die Konkurrenten

Finale des 83. Gent-Wevelgem im Video

28.03.2021  |  (rsn) - Wout Van Aert (Jumbo - Visma) hat die 83. Auflage von Gent-Wevelgem gewonnen und sich dabei für seinen elften Platz bei der E3 Saxo Bank Classic revanchiert. Der 26-jährige Belgier ließ über 249 Kilometer von Ypern nach Wevelgem im Sprint einer siebenköpfigen Spitzengruppe mit... Jetzt ansehen

Ergebnismeldung 83. Gent-Wevelgem

Van Aert siegt souverän vor Nizzolo und Trentin

28.03.2021  |  (rsn) - Wout Van Aert (Jumbo - Visma) hat die 83. Auflage von Gent-Wevelgem gewonnen und sich dabei für seinen elften Platz bei der E3 Saxo Bank Classic revanchiert. Der 26-jährige Belgier ließ über 249 Kilometer von Ypern nach Wevelgem im Sprint einer siebenköpfigen Spitzengruppe mit... Jetzt lesen

Vorschau 83. Gent-Wevelgem

Den Sprintern droht der Wind und ein hochmotivierter Van Aert

28.03.2021  |  (rsn) - Mit dem 83. Gent-Wevelgem am Sonntag gehen die Flandern-Festspiele in die nächste Runde. 248 schwere Kilometer sind am Sonntag zwischen Ypern und Wevelgem zurückzulegen. Auch wenn einige Kopfsteinpflasterabschnitte und Passagen über Naturstraßen auf dem Programm stehen, wollen am Ende... Jetzt lesen

Corona dünnt das Feld aus

Gent-Wevelgem ohne Bora - hansgrohe und Trek - Segafredo

28.03.2021  |  (rsn) - Ohne das deutsche Team Bora - hansgrohe sowie Trek - Segafredo um Titelverteidiger Mads Pedersen und Mailand-Sanremo-Sieger Jasper Stuyven findet heute die 83. Ausgabe von Gent-Wevelgem statt. Bora - hansgrohe, das nach dem positiven Coronatest des Briten Matthew Walls schon am Freitag nicht... Jetzt lesen

22. bis 28. März

Die Renneinsätze der Fahrer aus deutschsprachigen Ländern

28.03.2021  |  (rsn) - Die Radsportsaison 2021 hat trotz der Corona-Pandemie an Fahrt aufgenommen, auch die deutschsprachigen Fahrer sind bereits wieder im Einsatz. Wir liefern Ihnen einen wöchentlichen Überblick über die Einsätze der Profis aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und aus Luxemburg. Wir... Jetzt lesen

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
  • Omloop van het Houtland (1.1, BEL)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(14.09.2021)

 1.VAN AERT Wout            4747
 2.POGACAR Tadej            4578
 3.ROGLIC Primoz            3464

Weltrangliste - Teamwertung

(14.09.2021)

 1.INEOS GRENADIERS        13002
 2.DECEUNINCK - QUICK-STEP 11997
 3.JUMBO-VISMA             11419

Weltrangliste - Nationenwertung

(14.09.2021)

 1.Belgien                 12642
 2.Slowenien               10696
 3.Frankreich               9838

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(14.09.2021)

 1.VAN AERT Wout            3381
 2.ALAPHILIPPE Julian       2343
 3.VAN DER POEL Mathieu     1541

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(14.09.2021)

 1.POGACAR Tadej            3413
 2.ROGLIC Primoz            2499
 3.BERNAL GOMEZ Egan        2187

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(14.09.2021)

 1.VAN VLEUTEN Annemiek     5209
 2.VAN DER BREGGEN Anna     3682
 3.LONGO BORGHINI Elisa     3502

Weltrangliste - Teamwertung

(14.09.2021)

 1.TEAM SD WORX            10664
 2.MOVISTAR TEAM WOMEN      8223
 3.TREK - SEGAFREDO         7430

Weltrangliste - Nationenwertung

(14.09.2021)

 1.Niederlande             15923
 2.Italien                  7154
 3.Dänemark                 4302

Anzeige