RSNplus“2024 in Paris die Bahn brennen lassen“

Grabosch glänzt im Schatten: Die dritten 33,3 Prozent

17.10.2022  |  (rsn) - Lea Sophie Friedrich und Emma Hinze sind derzeit die gefeierten Heldinnen im deutschen Bahnradsport. Das Sprinterinnen-Duo räumte bei den Weltmeisterschaften in Saint Quentin-en-Yvelines zwar nicht ganz so fulminant ab, wie zuletzt. Doch mit Gold im Keirin und Silber im Sprint durch... Jetzt lesen

Zum WM-Abschluss dritte deutsche Goldmedaille

Titelverteidigerin Friedrich: “So geheult habe ich noch nie“

16.10.2022  |  (rsn) – Nachdem sie im Sprintfinale eine Niederlage gegen die Französin Mathilde Gros einstecken musste, klappte es für Lea Sophie Friedrich am Finaltag der Bahnweltmeisterschaften in Saint-Quentin-en-Yvelines mit der Einzel-Goldmedaille. Die 22-Jährige setzte sich im packenden Keirin-Finale... Jetzt lesen

Friedrich verteidigt ihren Titel

Highlight-Video von der WM-Entscheidung im Keirin

16.10.2022  |  (rsn) - Lea Sophie Friedrich hat zum Abschluss der Bahn-WM in St. Quentin-en-Yvelines ihren Titel im Keirin verteidigt und dem Bund Deutscher Radfahrer bei den Welt-Titelkämpfen die dritte Goldmedaille beschert. Die 22-Jährige Titelverteidigerin setzte sich wie im Vorjahr gegen die Japanerin Mina... Jetzt ansehen

Bahn-WM: Silber für Hinze über 500m

Brauße zündet in Paris den Finalturbo zur Goldmedaille

15.10.2022  |  (rsn) – Nach Petra Rossner 1991, Judith Arndt 1997 und Lisa Brennauer 2021 hat Deutschland erneut eine Weltmeisterin in der Einerverfolgung. Die Vizeweltmeisterin des Vorjahres, Franziska Brauße, sicherte sich in einem harten Duell gegen die Neuseeländerin Bryony Botha die Goldmedaille über... Jetzt lesen

RSNplusGros neue Sprint-Weltmeisterin

Die Königin der Psychotricks bezwingt Friedrich und Hinze

15.10.2022  |  (rsn) - 23 Jahre nach Felicia Ballanger hat Frankreich wieder eine Weltmeisterin im Bahnsprint. Saint Quentin en Yveslines vor den Toren der Hauptstadt Paris bezwang Mathilde Gros zunächst im Halbfinale Titelverteidigerin Emma Hinze und setzte sich danach im Kampf um das Regenbogentrikot auch gegen... Jetzt lesen

3:59,636 über 4.000 Meter

Ganna holt nach dem Stunden- auch den Verfolger-Weltrekord

14.10.2022  |  (rsn) - Filippo Ganna hat sechs Tage nach seiner Gala-Vorstellung von Grenchen in der Schweiz über 60 Minuten nun in Saint Quentin-en-Yvelines vor den Toren von Paris auch einen neuen Weltrekord über 4.000 Meter aufgestellt. Das italienische Zeitfahr-Ass schlug im Finale der Einerverfolger bei den... Jetzt lesen

Bahn-WM: Hinze und Friedrich im Sprint-Halbfinale

Teutenberg verpasst Medaillen-Überraschung nur knapp

13.10.2022  |  (rsn) – Ohne deutsche Medaille ist der zweite Abend bei den Bahn-Weltmeisterschaften in Saint Quentin-en-Yvelines zu Ende gegangen. Allerdings verpasste Lea Lin Teutenberg Edelmetall im Ausscheidungsfahren nur denkbar knapp. Die 23-Jährige belegte hinter Lotte Kopecky aus Belgien, Rachele... Jetzt lesen

RSNplusViertelfinale im Sprint-Turnier wichtiges Zwischenziel

Gold-Sprinterinnen gleich am Donnerstag wieder im Fokus

13.10.2022  |  (rsn) – Es wurde spät am Mittwochabend für die deutschen Sprinterinnen: Emma Hinze hielt sich sogar bis Mitternacht im Velodrom von Saint Quentin-en-Yvelines auf, bevor es endlich hinüber ins Hotel ging. Die 25-Jährige wollte aber nicht etwa möglichst lange auf den Pariser Holzplanken den... Jetzt lesen

Zeitfahrlenker für “mutige“ Frauen

Brauße und Kröger beschenken Nigerias Verfolgerteam

13.10.2022  |  (rsn) – Nach dem Karriereende von Lisa Brennauer und in Abwesenheit von Lisa Klein sowie Laura Süßemilch konnten Franziska Brauße und Mieke Kröger in der Mannschaftsverfolgung bei den Bahn-Weltmeisterschaften 2022 nicht an die riesigen Erfolge von 2021 anknüpfen. Gemeinsam mit Lena Charlotte... Jetzt lesen

Grabosch, Hinze und Friedrich verteidigen den Titel

Gold und Weltrekord zum WM-Auftakt: Teamsprinterinnen glänzen

12.10.2022  |  (rsn) - Einen Auftakt nach Maß feierte Deutschlands Teamsprint-Trio Emma Hinze, Pauline Grabosch und Lea Sophie Friedrich am ersten Tag der Weltmeisterschaften im Velodrom von Saint-Quentin-en-Yvelines in Frankreich. In der Olympiahalle, wo in zwei Jahren die Bahnwettbewerbe der Spiele von Paris... Jetzt lesen

RSNplusGleich zum WM-Auftakt in der Favoritenrolle

Sprinterinnen schultern größte deutsche Gold-Hoffnungen

12.10.2022  |  (rsn) – Mit den Teamwettbewerben beginnen am Mittwoch in Saint Quentin-en-Yvelines die Bahn-Weltmeisterschaften. Während die Mannschaftsverfolger und -verfolgerinnen am Mittag lediglich ihre Qualifikation ausfahren, geht es für die Teamsprinter und Teamsprinterinnen am Abend schon um... Jetzt lesen

Vorschau auf die Bahn-Weltmeisterschaften

BDR-Team vor den Toren von Paris zwischen Dominanz & Umbruch

11.10.2022  |  (rsn) – Wenn am Mittwoch vor den Toren von Paris in Saint Quentin-en-Yvelines auf der Olympia-Bahn von 2024 die Bahn-Weltmeisterschaften beginnen, gehört das deutsche Team einmal mehr zu den Kandidaten auf einen wahren Medaillenregen – auch wenn von dem durch die deutschen Sportjournalisten und... Jetzt lesen

Bahn-WM: Ausdauer-Frauenteam testet den Nachwuchs

BDR reist mit 20 Athleten und Athletinnen nach Paris

07.10.2022  |  (rsn) – Am Wochenende beginnt für die deutschen Bahn-Asse die WM-Woche von Paris mit der Anreise vom letzten Trainingscamp in Frankfurt an der Oder zum Velodrome in Saint Quentin-en-Yvelines, wo vom 12. bis 16. Oktober die Welt-Titelkämpfe stattfinden werden. Mit dabei sind die Titelanwärter... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(22.11.2022)

 1.Pogacar Tadej            5131
 2.Van Aert Wout            4525
 3.Evenepoel Remco          4403

Weltrangliste - Teamwertung

(22.11.2022)

 1.Jumbo-Visma             15004
 2.UAE Team Emirates       13323
 3.Ineos Grenadiers        12494

Weltrangliste - Nationenwertung

(22.11.2022)

 1.Belgien                 17902
 2.Spanien                 11846
 3.Frankreich              11774

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(22.11.2022)

 1.Van Aert Wout            3290
 2.Pogacar Tadej            2358
 3.De Lie Arnaud            2248

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(22.11.2022)

 1.Vingegaard Jonas         2921
 2.Pogacar Tadej            2733
 3.Evenepoel Remco          2575

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(22.11.2022)

 1.Van Vleuten Annemiek     4683
 2.Wiebes Lorena            3830
 3.Longo Boghini Elisa      3284

Weltrangliste - Teamwertung

(22.11.2022)

 1.SD Worx                 11629
 2.Trek-Segafredo          11278
 3.DSM                     10671

Weltrangliste - Nationenwertung

(22.11.2022)

 1.Niederlande             14448
 2.Italien                 12552
 3.Frankreich               5507