Nach Selbstzweifeln zurück an der Weltspitze

Vanmarcke hebt bei den Klassikern zum dritten Frühling ab

28.03.2023  |  (rsn) – Mehrmals stand der 34-jährige Sep Vanmarcke (Israel - Premier Tech) schon auf dem Podium bei den Frühlingsklassikern. 13 Jahre nach seinem ersten Podestplatz bei Gent-Wevelgem (1.UWT) konnte er sich dort wieder unter den besten Drei des Tages platzieren, sozusagen als ´Best of the... Jetzt lesen

Merckx, Museeuw & Boonen: “Er wird es bereuen“

Belgische Rad-Legenden kritisieren Van Aerts Geschenk an Laporte

28.03.2023  |  (rsn) – Dass Wout Van Aert den Sieg bei Gent-Wevelgem (1.UWT) am Sonntag seinem Teamkollegen Christophe Laporte überlassen hat, wurde anschließend als Beispiel für besonderen Teamgeist gefeiert. In seiner belgischen Heimat aber schwappt dem 28-Jährigen nun eine kleine Kritikwelle entgegen –... Jetzt lesen

Eritreer hat am Wochenende zu schlecht gegessen

Girmay überarbeitet nach Wevelgem seine Ernährungsstrategie

28.03.2023  |  (rsn) – Ein Jahr nach seinem großen Coup, als er den belgischen Klassiker gewann, hat Biniam Girmay (Intermarché – Circus – Wanty) das Ziel bei Gent-Wevelgem (1.UWT) am vergangenen Sonntag erst mehr als elf Minuten nach Sieger Christophe Laporte (Jumbo – Visma) erreicht. Der Eritreer... Jetzt lesen

Massensturz bei Gent-Wevelgem

Chapman zieht sich Wirbelbruch und Gehirnerschütterung zu

28.03.2023  |  (rsn) – Als es kurz vor der zweiten Passage des Banebergs rund 40 Kilometer vor dem Ziel bei Gent-Wevelgem (1.WWT) in der Favoritinnengruppe krachte, ging unter anderem auch die Australische Meisterin Brodie Chapman (Trek – Segafredo) zu Boden. Im Gegensatz zu den meisten Anderen in jenem... Jetzt lesen

RSNplusSolosieg mit Rekordvorsprung

Bei Gent-Wevelgem saß Reussers erster Versuch

27.03.2023  |  (rsn) – Seit 2017 wiesen alle Ankünfte des Frauenrennens von Gent-Wevelgem eine Gemeinsamkeit auf: Immer fiel die Entscheidung im Sprint einer größeren Gruppe oder gar des Feldes. Doch mit dem 40 Kilometer langen Solo der Schweizerin Marlen Reusser (SD Worx), die nach 162,5 Kilometern von Ypern... Jetzt lesen

RSNplusSensationelle Fünfte bei Gent-Wevelgem

Schweinberger: “Ich hätte auch Zweite werden können“

27.03.2023  |  (rsn) – Auf der Zielgeraden in Wevelgem, als sich das Verfolgerfeld um den zweiten Platz im Frauenrennen hinter Solosiegerin Marlen Reusser (SD Worx) ritterte, blitzte auf der linken Seite der Fahrbahn ein weißes Trikot mit zwei roten Streifen auf. Österreichs Meisterin Christina Schweinberger... Jetzt lesen

Bei Gent-Wevelgem knapp an Top Ten vorbei

Degenkolb: “Van Aert und Laporte in einem anderen Universum“

27.03.2023  |  (rsn) – Vor dem Start von Gent-Wevelgem (1.UWT) äußerte sich John Degenkolb in Ypern gegenüber radsport-news.com noch zurückhaltend: "Es wird ein ultraschweres Rennen. Unser Ziel ist es, mit der jungen Mannschaft wie beim E3 Classic Erfahrungen zu sammeln. Die Jungs ganz vorne sind auf einem... Jetzt lesen

Van Poppel Neunter bei Gent-Wevelgem

Bora zeigt Moral, verpasst aber den Kampf ums Podium

27.03.2023  |  (rsn) – Nach Nils Politts siebtem Platz beim Omloop Het Nieuwsblad (1.UWT) und dem achten Rang durch Jordi Meeus bei Kuurne-Brüssel-Kuurne (1.Pro) sorgte Danny van Poppel als Neunter bei Gent Wevelgem (1.UWT) für die dritte Top-Ten-Platzierung von Bora – hansgrohe im Verlauf der diesjährigen... Jetzt lesen

RSNplusElfter bei verregnetem Gent-Wevelgem

Ackermann: “Wir wollten nur noch ankommen“

26.03.2023  |  (rsn) – Auf die Plätze zwei bei der Bredene Koksijde Classic (1.Pro) sowie 17 bei Brugge-De Panne (1.UWT) folgte für Pascal Ackermann (UAE Team Emirates) nun ein elfter Rang bei Gent-Wevelgem (1.UWT). Zwar läuft der Pfälzer noch immer seinem ersten Saisonsieg hinterher, trotzdem zeigte er sich... Jetzt lesen

Christina Schweinberger wird Fünfte

Reusser triumphiert als Solistin beim Gent-Wevelgem der Frauen

26.03.2023  |  (rsn) – Marlen Reusser (SD Worx) hat sich bei Regen und Kälte im Alleingang die 9. Ausgabe des Gent-Wevelgem (1.WWT) der Frauen gesichert. Die 31-jährige Schweizerin setzte sich über 162,5 Kilometern zwischen Ypern und Wevelgem nach einer Attacke 41 Kilometer vor dem Ziel als Solistin durch und... Jetzt lesen

Franzose gewinnt 85. Gent-Wevelgem

Van Aert lässt nach Jumbo-Show Laporte den Vortritt

26.03.2023  |  (rsn) – Mit einer 52 Kilometer langen Flucht haben Christophe Laporte und Wout van Aert (beide Jumbo – Visma) die 85. Ausgabe von Gent-Wevelgem (1.UWT) dominiert. Das Duo setzte sich an der zweiten Passage über den Kemmelberg ab, fuhr bei Regen und Kälte den Verfolgern bis auf zwei Minuten... Jetzt ansehen

Stimmen vor dem 85. Gent-Wevelgem

Ackermann: “Heute gewinnt der mit der besten Kleidung“

26.03.2023  |  (rsn) – Eine Woche vor der Flandern-Rundfahrt (1.UWT) müssen sich die Fahrer beim 85. Gent-Wevelgem (1.UWT) dreimal über den Kemmelberg quälen. Vor allem aber die Distanz von 261 Kilometern sowie Regen und Kälte machen das Rennen besonders schwer. Wir haben vor dem Start in Ypern Stimmen... Jetzt lesen

Bei den Klassikern chancenlos gegen die “Großen Drei“

Lefevere: “Das ist nicht Soudal Quick-Step“

26.03.2023  |  (rsn) – Das beste Klassikerteam der vergangenen Jahrzehnte war auch bei der E3 Classic (1.UWT) chancenlos gegen die geballte Power von Wout Van Aert (Jumbo – Visma), Mathieu van der Poel (Alpecin – Deceuninck) und Tadej Pogacar (UAE Team Emirates). Yves Lampaert erreichte nach 204 Kilometern... Jetzt lesen

Vorschau 10. Gent-Wevelgem der Frauen

Kann irgendjemand SD Worx in Wevelgem ein Bein stellen?

25.03.2023  |  (rsn) – Wenn die Männer sich am Sonntagmittag nach knapp 100 Kilometern ihrem ersten Anstieg nähern, fällt bei Gent-Wevelgem (1.WWT) auch der Startschuss für die Frauen in Ypern. Zum zehnten Mal steht das Rennen für sie auf dem Programm, noch nie aber war es so lang. 162,5 Kilometer muss das... Jetzt lesen

Vorschau 85. Gent-Wevelgem der Männer

Wasserschlacht mit vielen möglichen Szenarien - und Wind?

25.03.2023  |  (rsn) – Zwei Tage nachdem am Freitag bei der E3 Saxo Classic (1.UWT) in Harelbeke die kletterstärkeren unter den Klassikerjägern im Fokus standen, richtet sich der Blick am Sonntag bei Gent-Wevelgem (1.UWT) eher auf die Sprinter unter ihnen. Denn auch wenn die insgesamt neun Hellingen –... Jetzt lesen

Die Strecke bei Gent-Wevelgem

Dreimal Kemmelberg für die Männer, zweimal für die Frauen

25.03.2023  |  (rsn) – Die längste Ausgabe seit 1989 steht beim Gent-Wevelgem (1.UWT) der Männer in diesem Jahr auf dem Programm. 261 Kilometer gilt es quer durch Westflandern zu absolvieren - neben den berühmten Hellingen wie dem Kemmelberg, der dreimal überfahren wird, warten auch drei Gravel-Abschnitte,... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Tadej Pogacar            9663
 2.Jonas Vingegaard         5970
 3.Mathieu van der Poel     4640

Weltrangliste - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.UAE Team Emirates      17895
 2.Decathlon-AG2R         10013
 3.Ineos Grenadiers        9017

Weltrangliste - Nationenwertung

(04.06.2024)

 1.Belgien                 22241
 2.Dänemark                16472
 3.Slowenien               16156

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Lotte Kopecky            5305
 2.Demi Vollering           5132
 3.Lorena Wiebes            4012

Weltrangliste - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.SD Worx-Protime         10119
 2.Lidl-Trek                7695
 3.Canyon-SRAM              4921

Weltrangliste - Nationenwertung

(04.06.2024)

 1.Niederlande             14687
 2.Italien                 10609
 3.Belgien                  6869

Women´s WorldTour - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Demi Vollering           2705
 2.Lotte Kopecky            2451
 3.Elisa Longo Borghini     2245

Women´s WorldTour - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.SD Worx-Protime          8528
 2.Lidl-Trek                6538
 3.Canyon-SRAM              4829

Women´s WorldTour - Nachwuchswertung

(04.06.2024)

 1.Shirin van Anrooij         40
 2.Puck Pieterse              30
 3.Neve Bradbury              20