12., 13. April 2019 - Hexham/ Nordengland - 130 km, 200 km

Dirty Reiver: Ein Klassiker auf Schotterstraßen

Foto zu dem Text "Dirty Reiver: Ein Klassiker auf Schotterstraßen "
| Foto: dirtyreiver.co.uk

13.11.2018  |  (rsn) - Herbst und Winter sind für viele Rennradler die Chance, mal umzusatteln und neue Eindrücke zu bekommen: Auf Crosser oder Gravelbike den immer gleichen Trainingsrouten auf Asphalt entfliehen und neue Strecken im Wald entdecken. Warum das nicht mal mit ins Frühjahr nehmen?

Am 12. und 13. April 2019 gibt's die Gelegenheit, das auch auf der britischen Insel zu tun, im Modus einer Radtouristik-Fahrt: beim Schotter-Klassiker "Dirty Reiver". Das Ganze geht im Nordosten Englands, nahe der schottischen Grenze über die Bühne, mit Start und Ziel sind am Kielder Castle bei Hexham.

Aus der Nähe zu Schottland hat auch der Name der Runde seinen Ursprung: "Reiver" ist im Schottischen ein Viehdieb oder Räuber... Aber keine Angst: Bei den bisherigen Ausgaben verlief das Wochenende stets friedlich.

Zur Wahl stehen 130 oder 200 Kilometer auf Schotterstraßen durch die typischen weiten Wälder der Region. "Dabei geht es in erster Linie um die Liebe zum Radfahren", wie der Veranstalter Focol Events auf der Website betont. Und es handelt sich nicht um ein Rennen, auch wenn eine Zeitnahme installiert ist.

"Wir hoffen, dass die Teilnehmer schon am frühen Freitag eintreffen, um ein ganzes Wochenende Dirty Reiver zu genießen, und mit Bier und Radfahren eine gute Zeit zu haben", heißt es weiter.

Für 60 Britische Pfund (knapp 68 Euro) gibt's neben den komplett markierten Strecken auch medizinische Versorgung, Reperatur-Service, ein Event-T-Shirt, warmes Essen (mit zwei Gängen!) und Verpflegungs-Stationen unterwegs sowie eine Tasche mit diversen Sponsoren-Geschenken.

Klingt nach einem schönen Event in angenehmer Atmosphäre? Die Online-Anmeldung öffnet übrigens am 1. Dezember.
Schaut Euch das Trailer-Video an!

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine