3. Oktober - Münster - 65, 95 und 125 Kilometer - Frühbucher-Verlosung

Münsterland-Giro: Heute Online-Meldestart

Foto zu dem Text "Münsterland-Giro: Heute Online-Meldestart"
| Foto: muensterland-giro.de

30.01.2019  |  (rsn) - Seit heute nacht 0 Uhr ist die Online-Anmeldung für den "Sparkassen Münsterland Giro.2019" freigeschaltet (siehe Link hier unten) - übrigens das größte Radrennen in Nordrhein-Westfalen.

Zur Auswahl für den Renn-Termin am 3. Oktober stehen wie immer
drei Strecken, dieses Jahr mit rund 65, 95 und 125 Kilometern Länge.

Die drei Rennen um den «Cup der Sparkasse Münsterland Ost», den «Cup der Westfälischen Provinzial Versicherung» und den «Cup der LBS» führen von Münster aus in den Westen des Münsterlandes. Die Jedermann- und auch das Profi-Rennen werden sich wie immer durch den Naturpark Teutoburger Wald bewegen, mit moderaten Anstiegen und schönen Abfahrten, und in diesem Jahr schwerpunktmäßig durch den Kreis Steinfurt.

Wie erstmals im Vorjahr wird es auch 2019
wieder den "Fun-Block" geben, um Anfänger in Begleitung sicher ins Ziel zu bringen und sie so behutsam an ein großes Radsport-Event heranzuführen. Neu eingeführt wird eine eigene Firmenwertung, unterstützt von der Schmitz Cargobull AG.

Traditionell gibt es beim Münsterland-Giro nicht nur gestaffelte Frühbucher-Rabatte, sondern auch eine Verlosung unter den ersten Anmeldern. Wer heute (30. 1.) online meldet, kann einen ein Kurz-Trip für zwei Personen inklusive Startplatz zum "Schleck Gran Fondo" in Luxemburg gewinnen.

Wer sich bis zum 15. Februar registriert,
kann vielleicht bald ein Rennrad vom Kooperations-Partner Rose Bikes sein Eigen nennen. Und unter allen Anmeldern bis zum 31. März werden vier Gutscheine über 250 Euro von Frosch Sportreisen verlost.

Übrigens: Das Startgeld für den "Sparkassen Münsterland Giro.2019" liegt in der momentanen Buchungs-Phase - je nach Strecke - bei 49 bis 63 Euro.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine