7. bis 11. Oktober - Frejus/ Cote d´Azur - 65 km, 1420 hm

Roc d´Azur: mit Gravel-Race

Foto zu dem Text "Roc d´Azur: mit Gravel-Race"
| Foto: rocazur.com

12.07.2020  |  (rsn) - Seit über 30 Jahren trifft sich die Mountainbike-Szene immer Mitte Oktober beim “Roc d'Azur“ in und um Frejus an der Cote d'Azur zum Saison-Abschluss. Enduro, Crosscountry, Marathon, BMX und Freestyle - für Gelände-Freunde ist alles dabei.

Seit 2016 gibt's auch ein Gravel-Race, das im kommenden Herbst
am 10. Oktober stattfindet. Es geht's über gut 65 Kilo- und rund 1420 Höhenmeter von der "Base Nature" in Fréjus über Roquebrune und den spektakulären Gebirgspass Pas de l’Eouvé weiter über den Col de Valdingarde (393 m) zum Ziel in Issambres; dann zurück nach Frejus.

Das Ganze geht mit Zeitnahme, GPS-Tracking und Roadbook über die Bühne; unterwegs gibt's vier Verpflegungen, davon drei mit Mechaniker. Zugelassen sind Teilnehmer ab Jahrgang 2003, für alle Räder ist ein Rennlenker obligatorisch; elektrisch unterstützte sind nicht erlaubt. Für alle Finisher gibt's in Frejus ein Bier und ein T-Shirt.

Die erste Auflage des Roc d'Azur fand 1984 statt,
mit gerade mal 30 Startern. Heute kommen jährlich rund 20 000 Teilnehmer zum größte Mountainbike-Event der Welt, um fünf Wettkampftage lang um Sieg und Durchkommen zu kämpfen.
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine