Europameisterin sichert sich auch Gesamtwertung

Saubere Leistung: Brand dominiert bei Superprestige in Gavere

Von Kevin Kempf

Foto zu dem Text "Saubere Leistung: Brand dominiert bei Superprestige in Gavere"
Lucinda Brand (Baloise - Trek Lions) gewann auch in Gavere. | Foto: Cor Vos

12.02.2022  |  (rsn) - Rund eineinhalb Monate nach dem vorletzten Rennen der Serie in Zolder sicherte Lucinda Brand (Baloise – Trek Lions) sich in Gavere sowohl den Tages- als auch den Gesamtsieg im Superprestige. Die Tagesdritte Denise Betsema (Pauwels Sauzen – Bingoal) wurde Zweite im Klassement vor der punktgleichen Annemarie Worst (777), die das Rennen als Zweite beendete.

Mit weitestgehend sauberer Ausrüstung und blitzblankem Gesicht fuhr Brand jubelnd ins Ziel. “Heute früh war es viel glatter und nichts klappte bei mir. Ich hatte wirklich Parcoursstress“, erzählte sie im Ziel-Interview. Doch die für Gavere typische Bodenbeschaffenheit änderte sich im Laufe des Tages. “Eigentlich wollte ich das Rennen ruhig angehen lassen und mein Vertrauen am Anfang langsam zurückgewinnen. Aber mir wurde von den Jungs schon erzählt, dass es trockener ist als heute früh“, blickte die Siegerin von sechs der sieben Läufe der Serie zurück.

Auf der technisch nun weniger anspruchsvollen Strecke konnte Brand dem Rest gleich an der ersten Steigung wegfahren. Mit ihrem ungefährdeten Sieg beim Klassiker in Gavere sicherte sie sich nach dem Europameistertitel, dem Gesamtweltcup und der X²O badkamers trofee- auch die Superprestige-Gesamtwertung.

 “Letztes Jahr hatte ich den Superprestige auch schon gewonnen. Ich genieße das enorm. Trotzdem hätte ich die anderen zwei Titel natürlich auch gern gewonnen“, gab sie zu. Damit spielte sie auf die Nationalen- und die Welt-Titelkämpfe an, bei denen sie sich jeweils Marianne Vos (Jumbo – Visma) geschlagen geben musste. “Ich habe da nicht gegen die Schlechteste verloren“, befand Brand.

Tagesergebnis:
1. Lucinda Brand (Baloise - Trek Lions) 46:33 Min.
2. Annemarie Worst (777) +0:35
3. Denise Betsema (Pauwels Sauzen – Bingoal) +0:51
4. Zoe Backstedt (Tormans - Circus) +1:31
5. Aniek van Alphen (777) +2:25
6. Manon Bakker (Iko - Crelan) +3:27
7. Helene Clauzel (A.S. Bikes) +3:57
8. Marie Schreiber (Tormans - Circus) +4:06
9. Rebecca Gariboldi (Cingolani) +4:11
10. Marion Norbert Riberolle (StarCasino)

Endstand nach sieben Läufen:
1. Lucinda Brand (Baloise - Trek Lions) 101 Punkte
2. Denise Betsema (Pauwels Sauzen – Bingoal) 92
3. Annemarie Worst (777) 92
4. Inge van der Heijden (777) 62
5. Aniek van Alphen (777) 53

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine