31. Juli - Regensburg - 9 Strecken von 55 bis 250 km

Arber-Radmarathon: Legendäre Strecken durch den Bayerwald

Foto zu dem Text "Arber-Radmarathon: Legendäre Strecken durch den Bayerwald"
| Foto: Veloclub Ratisbona

27.07.2022  |  (rsn) - Der "Arber Radmarathon" von Regensburg durch den Bayerwald ist nach bald 40 Jahren ein "Urgestein" der Radtouristik-Klassiker. Die 38. Ausgabe wird am kommenden Sonntag, 31. Juli über die Bühne gehen. Laut Veranstalter Velo-Club Ratisbona stehen noch ausreichend der insgesamt 1500 Startplätze zur Verfügung. Wer noch dabei sein will: Die Online-Anmeldung (siehe Link hier unten) läuft noch bis Donnerstag (28. 7.) 24 Uhr.

Neben dem 250-km-Marathon, auch "Große Arber-Runde" genannt,
gibt's vier weitere Strecken: Die "Kleine Arber-Runde" mit 170 km und 2400 hm, die "Bayerwald-Runde" (125 km, 1400 hm), die "Panorama-Runde" mit 100 Kilo- und 900 Höhenmetern, und die "Familien-Runde" (56 km, flach).

Die fast legendäre Marathon-Strecke von Regensburg quer durch den Bayerischen Wald zum Arber und wieder zurück ist im Kern seit mehr als 30 Jahren unverändert. Über die 250 km lange große Runde sammeln die Freizeitsportler/innen mehr als 3800 Höhenmeter, bevor sie sich im Ziel am Dultplatz in Regensburg das Finisher-Trikot überstreifen können.

Auch Mountainbiker sind beim Arber-Rad-Marathon
dabei, auf vier Strecken von 46 bis 103 Kilometer durch den idyllischen vorderen Bayerischen Wald. Flowige Singletrails wechseln sich dabei ab mit kurzen Transfers auf ungeteerten Straßen und Wegen.

Die flache, familienfreundliche Strecke "Familien-Runde" führt alle Straßen-Radler/innen auf 56 Kilometern von Regensburg über die Walhalla entlang der Donau bis nach Kiefenholz.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine