14. Aug. - 63, 84, 103 km - jetzt anmelden

Velorace Dresden: Ein spontanes Date mit Miss Germany?

Foto zu dem Text "Velorace Dresden: Ein spontanes Date mit Miss Germany?"
| Foto: Velorace Dresden

05.08.2022  |  (rsn) - Wie wär's mit einem spontanen Date am Sonntag in einer Woche - mit Miss Germany? Nadine Berneis startet am 14. August wie seit etlichen Jahren in Dresden beim "Velorace" - und wer gern mit ihr fahren möchte, der kann sich noch bis kommenden Donnerstag (11. 8.) online nachmelden (siehe Link hier unten).

Nadine Berneis zählt Radsport zu ihren großen Leidenschaften.
In ihrer Geburtsstadt Dresden geht die 29-jährige über die 62-km-Distanz beim "Škoda Velorace" an den Start. Nadine: „Seit mehreren Jahren fahre ich intensiv Rennrad, nachdem ich vorher schon als Fan die Radrennen und Sportler bewundert habe. Für mich ist das Training auf dem Rennrad faszinierend: Es macht unheimlich Spaß, findet an der frischen Luft statt und man kann die Natur genießen. Egal, ob eine entspannte Einheit, um den Kopf frei zu bekommen oder richtiges Auspowern – für mich ist es das ideale Fitness-Programm. Ich freue mich, bereits zum vierten Mal in meiner Heimatstadt beim Škoda Velorace an den Start gehen zu können!“

Seit 2013 gilt das Dresdner Jedermann-Rennen als eine der schönsten Kultur-Rad-Touren Deutschlands. Das Vereins- und Veranstaltungs-Team ist mit dem den Veranstalter des "Palais Sommer" ins Gespräch gekommen, um nach der Pandemie-Zwangspause eine neuen, spannende Partnerschaft zu entwickeln. Das Ergebnis: der gemeinsame Auftritt „Radsport(kultur) trifft auf Kultur“ vom 12. bis 14. August auf den Neumarkt.

Am Rennsonntag geht es dann traditionell
auf der Altstädter Seite wieder auf die 20-km-Stadtrunde um die Frauenkirche. Start und Ziel des Velorace finden sich nach zwei Jahren Pause wieder auf dem Terrassenufer auf Höhe der Anlegestellen der ältesten und größten Raddampfer-Flotte der Welt.

Wie immer stehen vier Distanzen zur Wahl: die 20 Kilometer Schnupper-Distanz, die 40 Kilometer für Einsteiger sowie über 60 und 100 Kilometer. Vorbei führt die Rundstrecke unter anderem an der Dresdner Semper-Oper, den drei Elb-Schlössern entlang der Elbe und über die spektakulär gelegene Waldschlösschen-Brücke.

Die Strecke des neuen Kultur-City-Kurses
ist von hohem Reiz, abwechslungs- und reaktionsreich, ideal für Jedermann-Einsteiger und Hobbyradsportler/innen, die sich mit „Lust an der Freude“ in den Sattel schwingen und sich einmal in echter Wettkampf-Atmosphäre in einem großen Fahrerfeld beweisen wollen. Mitfahren kann also jede/r, der sich sicher auf einem funktionstüchtigen Fahrrad bewegen kann.

Die „Offene Schnupper-Runde der DVB“ über eine Runde und eine Stunde bietet allen, die nicht leistungsorientiert Radfahren möchten, die Gelegenheit, sich auf 20 km mit Durchfahrt Wiener Tunnel und Waldschlösschen-Tunnel, abzustrampeln mit Rädern, die das Reglement sonst nicht erlaubt - sogar mit den gelben "MobiBikes" der DVB, die über den Partner Nextbike für die Runde kostenfrei zur Verfügung stehen. Das Motto: "Fahrt mit und tut Gutes" - die  Mitfahr-Gebühr wird zur Hälfte in das sport-soziale "Projekt Inklusion" fließen.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine