1. April 2023 - Oudenaarde/ NL - 75, 144, 179, 235 km - Start der Online-Anmeldung

We Ride Flanders: Das “flämische Hochamt“ für alle

Foto zu dem Text "We Ride Flanders: Das “flämische Hochamt“ für alle"
| Foto: werideflanders.com

23.08.2022  |  (rsn) - Kein Scherz: Im kommenden Jahr werden am ersten April 16.000 Starter/innen beim Jedermann-Rennen "We Ride Flanders" das "flämische Hochamt" feiern - und einen Tag später dann alle, bei der Ronde van Vlaanderen der WorldTour-Profis.

Die Online-Anmeldung für die Ronde van Vlaanderen Cyclo ist seit gestern freigeschaltet (siehe Link hier unten); erstmals seit Covid-Zeiten stehen wieder vier Strecken zur Wahl. Auch die längste über 235 km ist endlich wieder dabei, sie verläuft fast auf der Original-Route, von Brügge nach Oudenaarde.

Diese weiteren Distanzen stehen zur Wahl: 75 km, 144 km oder 179 km. Start und Ziel sind Oudenaarde; alle Runden führen südlich und westlich des Orts entlang und über die Grenze nach Belgien.

Nach dem Runde ist "get together" im "Centrum Ronde van Vlaanderen" in Oudenaarde; dort gibt's belgisches Bier oder ein anderes Getränk gratis, dazu frites stoofvlees (Gulasch mit Fritten). Am Sonntag wird dort die Flandern-Rundfahrt live auf einer Großleinwand übertragen.

Die Frühbucher-Preise liegen bei 45 Euro für die 75 km lange Strecke, bis 75 Euro für die 235 km. Die Preise steigen mit zunehmender Teilnehmerzahl - es lohnt sich also, sich frühzeitig anzumelden.

 

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine