Ab Februar - in D, F, E, GB, USA ua

Strava: Preiserhöhung um 50 Prozent - auch in Deutschland

Foto zu dem Text "Strava: Preiserhöhung um 50 Prozent - auch in Deutschland"
| Foto: Strava

15.01.2023  |  (rsn) - Strava ist mit weltweit über 100 Millionen Nutzerinnen und Nutzern die beliebteste Trainings-App für Radfahrer und Läufer. Etliche Abonnent/innen in Großbritannien und USA hatten nun Anfang des Jahres die lapidare Mitteilung erhalten, dass der monatliche Preis für das Premium-Abo ab Anfang Februar steigt: In GB von 5,99 auf 8,99 Pfund, in USA von 7,99 auf 11,99 Dollar - eine Erhöhung um schlanke 50 Prozent, ohne dass in der App relevante neue Funtionen dazukommen.

Seitdem toben die Diskussionen in den sozialen Medien, und so hat das kalifornische Unternehmen vorgestern eine Presse-Erklärung nachgeschoben. Die Hintergründe der Preissteigerung werden aber nicht wirklich transparent: "Da wir weiterhin in Ihre Erfahrung investieren, können sich unsere Preise ändern, um neue Funktionen und Marktbedingungen besser widerzuspiegeln. Die Entscheidung, unsere Preise zu ändern, wurde nicht leichtfertig getroffen (...)", so Strava.

Weiter heißt es: "Während unsere Abonnement-Preise in den letzten Jahren weitgehend konstant geblieben sind, berücksichtigen wir nun auch die lokalen Marktbedingungen. Wenn Kosten und Pläne angepasst werden, arbeiten wir stets daran, Ihr Erlebnis zu verbessern. (...) Die Preisentscheidungen werden kontinuierlich evaluiert, um sicherzustellen, dass wir unserer Community den besten Wert unserer wachsenden Funktionen bieten." 

Dann folgt der Versuch einer Begründung der Erhöhungen: "Unsere Priorität ist es, Ihnen ein einzigartiges Erlebnis zu bieten, das Ihnen einen ganzheitlichen Blick auf Ihren aktiven Lebensstil ermöglicht. (...) In den letzten zehn Jahren hat Strava zahllose neue Funktionen hinzugefügt, darunter Unterstützung für mehr als 40 Sportarten, Beacon, Routen-Empfehlungen, ein Online-Tool zum Erstellen von Routen, globale und persönliche Heatmaps, Segment-Leaderboards sowie benutzerdefinierte Ziele und Fortschritte." Neue Funtionen werden jedoch nicht angekündigt.

Abschließend erklärt Strava, dass "die Preisänderungen je nach Region und bevorzugter Plattform" vorgenommen werden, und zwar Anfang Februar "oder später", für Abonnement/innen in Deutschland, Frankreich, Spanien, dem Vereinigten Königreich, den Vereinigten Staaten, Kanada, Australien, Brasilien und Indonesien.

Da die Ankündigung im deutschsprachigen Raum bisher wohl nur an wenige Abonennt/innen ging, unsere Frage an Sie (falls Sie ein Strava-Abo haben): Haben Sie bis dato eine Nachricht über eine Preiserhöhung erhalten? Was war der Inhalt? Und was halten Sie davon? Bitte per Email an jedermann@radsport-news.com

Weitere Jedermann-Nachrichten

22.06.2024Tour Transalp: Glück im Unglück

Hallo von der Tour Transalp! Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer sind für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo und etwa 16 000 Höhenme

21.06.2024Tour Transalp: Ein langer, heißer Tag zu dritt

Hallo von der Tour Transalp! Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer sind für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo und etwa 16 000 Höhenme

21.06.2024Straßenschlacht: “Urban Cross Challenge“ im Erzgebirge

(rsn) - Quer über Straßen, Brücken, Hindernisse, Wiesen und Wege, ja sogar durch einen LKW und die Stadthalle - sechs Mal ging die "Straßenschlacht" in der Stadt Limbach-Oberfrohna im Südwesten v

20.06.2024Tour Transalp: Hitzeschlacht am Monte Grappa

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer. Es geht über knapp 800 Kilometer und

20.06.2024Hegau Gravel Race: Jasper Stuyven und Carolin Schiff sind dabei

(rsn) - Vor vier Jahren waren die geländegängigen Rennräder mit den breiten Reifen erstmals beim "Rothaus Hegau Bike-Marathon" in Singen dabei, nun wird daraus ein eigenes Rennen - das "Rothaus Heg

19.06.2024Tour Transalp: Im Energiespar-Modus durch die Dolomiten

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer. Es geht über knapp 800 Kilometer und

19.06.2024Midsummer Challenge: Rund um die Sommersonnenwende

Die dänische Radsportbekleidungsmarke Pas Normal Studios startet übermorgen, am 21. Juni, dem längsten Tag des Jahres, die vierte Ausgabe der "Midsummer Challenge" auf Strava. Bis zum 30. Juni

18.06.2024Tour Transalp: Zweiter Tagessieg - und zweiter Gesamt-Platz

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer in die einwöchige Rundfahrt durch die

17.06.2024Kaufmann und Meierhofer auf Podiumskurs beim RAAM

(rsn) – Seit dem 11. Juni sind sie wieder unterwegs: Die Ultra-Radsportler beim wohl berühmtesten Langstrecken-Radrennen der Welt, dem Race Across America. Und nach inzwischen etwas mehr als der ha

17.06.2024Tour Transalp: Steil können sie...

Hallo von der Tour Transalp - traditionell für das Team Strassacker einer der Höhepunkte des Sommers. So startet die Equipe aus Süßen auch in diesem Jahr bei der einwöchigen Rundfahrt durch die A

10.06.2024Dolomiten-Giro: Härtetest gegen Ex-WorldTour- und KT-Fahrer

Die ersten Rennkilometer in den Alpen standen für das Team Velolease am vergangenen Wochenende an. Bei schwül-warmen Wetter gingen Basti Stöhr, Johannes Schäfer, Manuel George, Philipp Stratmann,

04.06.2024Nibelungen Gravelride: Zum mythischen Berg der Kelten

(rsn) - Am 6. Juli findet rund um Worms zum siebten Mal der "Nibelungen Gravelride" statt. In diesem Jahr geht es zum höchsten Punkt der Pfalz, den 687 Meter hohen Donnersberg, den mythischen "Berg d

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine