E3 Classic, Katalonien, Coppi e Bartali

Vorschau auf die Rennen des Tages / 24. März

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 24. März"
Szene der E3 Saxo Bank Classic 2023 | Foto: Cor Vos

24.03.2023  |  (rsn) – Welche Rennen gilt es heute zu beachten? Wie sehen die Streckenprofile und Startlisten jeweils aus und wer ist der Favorit oder die Favoritin?

radsport-news.com stellt jeden Morgen die wichtigsten Events des Tages vor und sammelt für Sie kompakt und auf einen Blick alle nötigen Infos, um das Geschehen gut vorbereitet verfolgen zu können.

Beachtet werden dabei in erster Linie die Rennen der WorldTour und Women's WorldTour sowie der UCI-Kategorien 1.Pro und 2.Pro, also der sogenannten ProSeries, aber auch erstklassig besetzte Rennen niedrigerer Kategorien.


E3 Saxo Classic (1.UWT)

Harelbeke - Harelbeke (204 km)
-> Zur Startliste
-> Zur Website des Veranstalters
-> Zur Streckenvorschau
-> Zum Live-Ticker
-> Titelverteidiger: Wout Van Aert (Jumbo - Visma)
-> RSN-Siegtipp: Filippo Ganna (Ineos Grenadiers)

 

Volta Ciclista a Catalunya (2.UWT), 5. Etappe
Tortosa- Lo Port (178,6 km)
-> Zur Startliste
-> Zur Website der Veranstalter
-> Zur Vorschau
-> Zum Live-Ticker
-> Titelverteidiger: Sergio Higuita (Bora - hansgrohe)
-> Gesamtführender: Primoz Roglic (Jumbo - Visma)
-> RSN-Siegtipp: Primoz Roglic (Jumbo - Visma)



Settimana Internazionale Coppi e Bartali (2.1), 4. Etappe

Fiorano Modenese - Fiorano Modenese (168,6 km)
-> Zur Startliste
-> Zur Website der Veranstalter
-> Zur Vorschau
-> Titelverteidiger: Eddie Dunbar (Ineos Grenadiers)
-> Gesamtführender: Mauro Schmid (Soudal Quick-Step)
-> RSN-Siegtipp: Felix Engelhardt (Jayco - AlUla)

Weitere Jedermann-Nachrichten

25.06.2024Großes Vorschau-Paket: Die Strecke der Tour de France 2024

(rsn) – 21 Etappen, darunter zwei Einzelzeitfahren und sieben schwere Bergetappen, von denen offiziell vier mit einer Bergankunft enden. Dazu kommt ein Teilstück am Ende der ersten Tour-Woche, bei

25.06.2024Die Aufgebote für die 111. Tour de France

(rsn) – Am 29. Juni beginnt im italienischen Florenz die 111. Tour de France. Auf der Startliste stehen insgesamt 176 Profis aus 22 Teams, die in der toskanischen Metropole die zweite Grand Tour des

25.06.2024Lemmen ersetzt Kuss in Vismas Tour-Aufgebot

(rsn) – Fünf Tage vor dem Start der Tour de France (29. Juni – 21. Juli) muss Visma – Lease a Bike bereits eine personelle Änderung in seinem Aufgebot vornehmen. Wie der niederländische Renns

24.06.2024Geschke nimmt seine 12. Frankreich-Rundfahrt in Angriff

(rsn) - Bei seiner Abschiedstour macht Simon Geschke das Dutzend voll. Der 38-jährige Freiburger steht im Cofidis-Aufgebot zur 111. Frankreich-Rundfahrt, die am 29. Juni in Florenz gestartet wird. An

24.06.2024Brenner: Selbstbewusst vom Super Junior zur weißen Hose

(rsn) – Zwei Monate und vier Tage vor seinem 22. Geburtstag ist Marco Brenner (Tudor) am Sonntag in Bad Dürrheim zum jüngsten Deutschen Meister der Elite seit Gerald Ciolek 2005 in Mannheim geword

24.06.2024DM-Kampf um Bronze ohne echten Verlierer

(rsn) – “Ich kann mit dem Verlauf des Rennens sehr zufrieden sein“, das waren die Worte des drittplatzierten Kim Heiduk (Ineos Grenadiers) gegenüber RSN im Ziel der Deutschen Meisterschaft in B

23.06.2024Bora gibt sich früh zufrieden und nutzt die Optionen nicht

(rsn) – 2016 André Greipel, 2020 Marcel Meisen und 2024 nun Marco Brenner: Alle vier Jahre gewinnt bei den Deutschen Straßen-Meisterschaften ein Fahrer, der nicht das Trikot von Bora – hansgrohe

23.06.2024Ethan Hayter holt Titel für Ineos zurück, Hajek lässt Bora jubeln

(rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den Nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst standen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe nun die Straßenrennen folgen. Wir liefern hier eine Zusammen

23.06.2024Olympia-Kandidaten neutralisierten sich bei DM gegenseitig

(rsn) – Zwar dominierte die frühe Ausreißergruppe um den späteren Deutschen Meister Marco Brenner (Tudor) das Straßenrennen von Bad Dürrheim, doch auch die Nominierung der fünf deutschen Olymp

23.06.2024Video-Interviews zum DM-Titelkampf der Männer

(rsn) – Das Straßenrennen der Männer bei den Deutschen Meisterschaften 2024 in Bad Dürrheim war schon früh vorentschieden: Bereits 180 Kilometer vor dem Ziel, am ersten Anstieg des Tages, setzte

23.06.2024Jan Ullrich bei der DM in Bad Dürrheim willkommen

(rsn) - Die Deutschen Meisterschaften in Bad Dürrheim waren auch so etwas wie das Comeback von Jan Ullrich in der Radsport-Familie. Überall, wo der bislang einzige deutsche Toursieger sich im Zielbe

23.06.2024Van den Broek-Blaak, Kiesenhofer und Kopecky holen Titel

(rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den Nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst standen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe nun die Straßenrennen folgen. Wir liefern hier eine Zusammenf

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine