13. Apr. - Bremen/ Galopprennbahn - Zweier-Teams

Aufsatteln 2024: Stahlrösser statt Rennpferde

Foto zu dem Text "Aufsatteln 2024: Stahlrösser statt Rennpferde "
| Foto: Red Bull Content Pool

07.02.2024  |  (rsn, rp) - Auf einem Kurs, wo sonst die Hufe geschwungen werden, auf der Galopprennbahn in Bremen, startet am 13. April die Premiere des Offroad-Radrennens "Red Bull Aufsatteln": Zwei Gravel- oder Cross-Bikes, zwei
Fahrer/innen, ein Team - hier kommen unter dem Motto "Sattelt die Stahlrösser und feiert den Abschluss der Cyclocross-Saison“ Hobby-Radsportler/innen, Radsport-Vereine und Bike-Communities zusammen. Die Online-Anmeldung läuft.

Das neuartige Offroadrad-Rennen findet auf dem 3,5 km langen Rundkurs der Galopprennbahn statt, auf variierendem Untergrund mit Schotter, Gras und kurzen tieferen Sektionen, mit Gravel- und Cyclocross-Elementen. Die Teilnahme ist nur im Zweier-Team möglich, in drei Wertungs-Kategorien: beide weiblich, beide männlich oder mixed, jeweils ab 18 Jahren.

Das Turnier-Format sieht drei Runden vor: Team-Zeitfahren, Hauptrunde und Massenstart-Finale. Im Team-Zeitfahren sind beide Team-Mitglieder für eine Runde gemeinsam auf dem Kurs. Die Summe der beiden Einzelzeiten bestimmt die Startposition in der Hauptrunde. Hier starten die drei Kategorien in getrennten Heats. Pro Team ist zu jeder Zeit nur ein Mitglied auf der Strecke. Jedes Team fährt insgesamt sechs Runden, davon drei pro Teammitglied.

Die 25 schnellsten Teams pro Kategorie ziehen ins große Finale ein, dort gehen alle drei Kategorien zusammen auf die Strecke. Pro Team sind sechs Runden zu absolvieren, mit verpflichtendem Wechsel nach jeder Runde.

"Das Red Bull Aufsatteln ist ein Rennen für alle, für die das Glück der Erde auf dem Rücken ihres Bikes liegt!", so der Veranstalter auf der Netzseite: "Rennerfahrung ist nicht nötig. Man sollte aber ein Offroad-Bike mit Dropbar-Lenker sicher beherrschen, da die Strecke einige fahrtechnische Herausforderungen hat."

Das Publikum kann "Aufsatteln" kostenlos und ohne Anmeldung verfolgen - als "Spaß-Event mit Festival-Charakter". Für das leibliche Wohl sorgen Stände mit Speisen und Getränken. Dazu stellt der Event-Partner Rose Bikes seine neuesten Gravelbikes zum Testen bereit.

"Red Bull Aufsatteln" ist Teil der Initiative "FahrRadJa! 2024. Bremen bewegt Dich.“ der Wirtschaftsförderung Bremen, die sich als Themenjahr den Vorteilen und Stärken des Fahrradfahrens in Bremen widmet.

Die Details
Datum: 13. April
Ort: Galopprennbahn Bremen
Teams: Beide weiblich, beide männlich oder Mixed, ab 18 Jahren
Bikes: Gravel oder Cyclocross - Dropbar only!
Format: Team-Zeitfahren in Startwellen, Hauptrunde im Heat-System, Massenstart-Finale
Strecke: 3,5 km langer Rundkurs, mit Schotter, Gras und kurzen tieferen Sektionen

Weitere Jedermann-Nachrichten

25.02.2024A Day in Hell: Der “Hölle des Nordens“ nachspüren

(rsn) - Zum 118. Mal werden die WorldTour-Profis am 7. April beim Frühjahrs-Klassiker Paris - Roubaix, der "Hölle des Nordens", über die Kopfsteinpflaster Nordfrankreichs rumpeln. Alle Nicht-Profis

24.02.2024Nova Eroica Schweiz: Mittelalter, Weinberge, Bergdörfer...

(rsn) - Zum vierten Mal geht es am 15. Juni bei der "Nova Eroica Switzerland" durch die Walliser Alpen, auf Schotterstraßen von Sion aus, der ältesten Stadt der Schweiz mit ihren mittelalterlichen B

23.02.2024Ötztaler Radmarathon: Zweite Chance mit Kombi-Paket

(rsn) - Vergangene Woche wurden die 4000 Startplätze für den Ötztaler Radmarathon 2024 verlost. Genau 21 976 Interessent/innen hatten sich dafür beworben, soviele wie noch nie. Nicht mal ein Fünf

21.02.2024Gran Fondo Suisse: Sieben Rennen an drei Tagen

(rsn) - Ein langes Sommer-Wochenende in den Schweizer Alpen, vollgepackt mit nicht weniger als sieben Rennen - das bietet der Gran Fondo Suisse vom 5. bis 7. Juli in Villars-sur-Ollon im Kanton Waadt

19.02.2024Heathland Gravel: Quali-Rennen für Gravel-Legende “Unbound“

(rsn) - Das "Unbound Gravel" ist eines der ältesten Schotter-Rennen weltweit: Es begann 2006 als "Dirty Kanza" mit 34 Starter/innen, mittlerweile sind es rund 4000 Fahrer/innen aus fast 40 Nationen,

17.02.2024Hegau Gravel Race: Auf legendären Strecken

(rsn) - Vor vier Jahren waren die geländegängigen Rennräder mit den breiten Reifen erstmals beim "Rothaus Hegau Bike-Marathon" in Singen dabei, nun wird daraus ein eigenes Rennen - das "Rothaus Heg

15.02.2024Nove Colli Gravel: Hügel auf Schotter

(rsn) - Schotter ist angesagt, auch bei Radrennen... Selbst das über 50 Jahre alte Traditions-Jedermann-Rennen Nove Colli öffnet sich nun der Gravel-Welt: Neben den drei Straßen-Runden (200 km, 130

14.02.2024Tour Transalp: Valentinstags-Special

(rsn) - Zum Valentinstag eine nette Kleinigkeit zu verschenken ist seit einigen Jahren auch bei den Veranstaltern von Jedermann-Rennen beliebt. Die Rennrad-Alpen-Überquerung "Tour Transalp" hat statt

13.02.2024UCI Cycling Esports World Champion-ships: mit “In-Person-Finale“

(rsn) - Die vierte Ausgabe der "UCI Cycling Esports World Championships, 2024 ausgerichtet von der Online-Trainings-Plattform MyWhoosh und der Union Cycliste Internationale (UCI), wird am 26. Oktober

12.02.2024Lapland Arctic Ultra: Rennen am Polarkreis

(rsn) - Im Jahr 2022 trafen sich in Norbotten, nahe am Polarkreis, ein Dutzend Abenteurer zum ersten Ultra-Rennen "Montane Lapland Arctic Ultra" (MLAU). Am 3. März startet die dritte Auflage - auf Fa

11.02.2024Cyclocross-Cup: Sechs Rennen in vier Ländern

Am Wochenende nach der deutschen Cross-Meisterschaft fand am 20. Januar schon fast traditionell der Final-Lauf des dritten "elektroland24.de Cyclocross Cup pb Wahoo" statt. Die Serie war in diesem Jah

10.02.2024Eroica Germania: Klassisch durch die Weinberge

(rsn) - Am 24. August wird in Eltville-Erbach im Rheingau die siebte Ausgabe des Retro-Rad-Klassikers "Eroica Germania" über die Bühne gehen; die Online-Anmeldung läuft seit gestern (siehe auch Lin

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine