31. Mai - Berlin - inoffizielle "Street-Bahnrad-Weltmeisterschaft" im Rahmen des "Velothon"

Fixed 42: "Ein Traum wird endlich wahr!"

Foto zu dem Text "Fixed 42:
Alle Mädels dürfen pro Anmeldung eine weitere Fahrerin kostenlos anmelden. | Foto: Björn Lexius/ rad-race.com

22.04.2015  |  (Ra) - "Der absolute Wahnsinn auf 42,195 Kilometern!", sagt Ingo Engelhardt vom Veranstalter Rad Race: "Ein Traum wird endlich wahr!" Im offiziellen Rahmenprogramm des "Garmin Velothon Berlin" wird am 31. Mai die inoffizielle "Street-Bahnrad-Weltmeisterschaft" über die Bühne gehen: "42,195 km abgesperrte Strecke. Fixed. Brakeless. Mitten durch Berlin", schwärmt "Rad Race"-Gründer Ingo weiter.

"Nie zuvor hat es ein Strassenrennen für Trackbikes auf einer 42,195 Kilometer langen, abgesperrten und gesicherten Strecke gegeben", ergänzt seine Partnerin Taha Sonnenschein: "Wir haben keine Ahnung, wie oft ihr schon die Möglichkeit hattet, Weltmeister zu werden, aber nun ist es soweit!"

Und für Mädels gilt, so Taha weiter: "Pro Anmeldung dürft ihr eine weitere Fahrerin kostenlos anmelden." Es wird auch eine eigene Team-Wertung geben. Hier werden die Zeiten der drei schnellsten Fahrer jedes Teams addiert. Das Team mit der schnellsten addierten Gesamtzeit wird Weltmeister.

Aber Achtung: "Die Fixed-42-WM ist nur für Racer geeignet, die es drauf haben, mit ihrem Fixie einen 35er Schnitt als Minimum hinzulegen", betont Ingo Engelhardt: "Wer zu langsam fährt, den winkt der Besenwagen raus."

Zugelassen sind ausschließlich Bahnräder/ Trackbikes ohne Bremse, vorzugsweise mit "Drop Bar"- oder Rennrad-Lenker - keine "Bullhorns". Start ist in Berlin-Ludwigsfelde, das Ziel auf der Strasse des 17. Juni (wie beim Velothon).

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine