Tropicale Amissa Bongo: Bonifazio behauptet Gelb

Manzin mit erstem Saisonerfolg, Greipel Vierter

Foto zu dem Text "Manzin mit erstem Saisonerfolg, Greipel Vierter"
Lorrenzo Manzin (Vital Concept) hat die 4. Etappe der Tropicale Amissa Bongo gewonnen. | Foto: twitter.com/tropicale2019

24.01.2019  |  (rsn) - Lorrenzo Manzin (Vital Concept) hat die 4. Etappe der Tropicale Amissa Bongo (2.1) gewonnen. Der 24-jährige Franzose setzte sich nach 120 Kilometern in Oyem im Sprint vor den beiden Italienern Niccolo Bonifazio (Direct Energie) und Matteo Pelucchi (Androni Giocattoli) durch und feierte seinen ersten Saisonerfolg. André Greipel (Arkéa - Samsic) fuhr vor dem Algier Youcef Reguigui (Nationalteam) als Vierter über den Zielstrich.

"Das ist ein toller Erfolg für uns und es ist das Ergebnis der gesamten Mannschaft heute“, freute sich Yvonnick Bolgani, der Sportliche Leiter des Tagessiegers. Nicht mehr als zwei Minuten gönnten die Sprinterteams den Ausreißern des Tages heute und neben der erfolgriechen Vital Concept Mannschaft sorgten auch die Teams von Leader Bonifazio und Greipel für das Tempo im Feld.

"Durch einen Zwischenfall im Feld konnte ich nicht richtig sprinten. Zwar kam ich mit viel Geschwindigkeit von hinten an, aber als ich zur Ziellinie kam, wurde ich in Richtung der Absperrgitter gedrängt. Dadurch musste ich bremsen und der Sprint war vorbei bevor ich richtig eingreifen konnte", berichtete Greipel.

Damit hat der Hürther auf den ersten vier Etappen die Plätze zwei, drei, vier und fünf belegt. Auf den ersten Sieg im Trikot von Arkéa - Samsic muss Greipel aber weiter warten.

Bonifazio, der in Gabun die ersten beiden Etappen für sich hatte entscheiden können, behauptete sein Gelbes Trikot und führt die Gesamtwertung mit 14 Sekunden Vorsprung auf Manzin an. Rang drei belegt der Eritreer Sirak Tesfom (Nationalteam / +0:16), Greipel ist mit 20 Sekunden Rückstand Vierter.

Tageswertung:
1. Lorrenzo Manzin (Vital Concept)
2. Niccolo Bonifazio (Direct Energie) s.t.
3. Matteo Pelucchi (Androni Giocattoli)
4. André Greipel (Arkéa - Samsic)
5. Youcef Reguigui (Nationalteam Algerien)

Gesamtwertung:
1. Niccolo Bonifazio (Direct Energie)
2. Lorrenzo Manzin (Vital Concept) +0:14
3. Sirak Tesfom (Nationalteam Eritrea) +0:16

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Cameroun (2.2, CMR)