Frank bei Paris-Nizza nach Sturz draußen

Tirreno: Boswell zieht sich Gehirnerschütterung zu

17.03.2019  |  (rsn) - Das Team Katusha - Alpecin muss in naher Zukunft auf Ian Boswell verzichten. Der US-Amerikaner kam auf der 4. Etappe der Fernfahrt Tirreno-Adriatico zu Fall und zog sich dabei eine starke Gehirnerschütterung sowie eine Zerrung der Halswirbelsäule zu. Boswell muss zu weiteren Untersuchungen für mindestens 24 Stunden im Krankenhaus bleiben.

+++

Primoz Roglic (Jumbo – Visma) muss bei Tirreno-Adriatico auf den verbleibenden Etappen auf seinen Helfer Koen Bouwman verzichten. Der Niederländer klagt über Schmerzen im unteren Rückenbereich und entschied gemeinsam mit der Teamleitung, das Rennen vorzeitig zu verlassen.

+++

Für den Schweizer Mathias Frank (AG2R) ist Paris-Nizza ebenfalls vorzeitig beendet. Der Kletterspezialist war während der 7. Etappe gestürzt und konnte das Rennen nicht fortsetzen. Eine genaue Diagnose seiner Verletzungen liegt noch nicht vor.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • 58° G.P. Palio del Recioto - (1.2U, ITA)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Croatia (2.1, CRO)