BinckBank, Arctic Race, Czech Cycling, Poly, Utah

Vorschau auf die Rennen des Tages / 18. August

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 18. August"
Das Peloton bei der BinckBank-Tour 2019 | Foto: Cor Vos

18.08.2019  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

BinckBank-Tour (2.UWT), 7. Etappe - 178km
Die Entscheidung über den Gesamtsieg fällt an der Mauer von Geraardsbergen, wo die 178 Kilometer langen Schlussetappe zu Ende gehen wird. Nach dem Start in Sint Pieters Leeuw folgen ab Kilometer 55 nicht weniger als 18 Anstiege, die man aus den Frühjahrsklassikern kennt. Hier kann das Gesamtklassement nochmals durcheinander gewirbelt werden. Beste Chancen hat dennoch Spitzenreiter Tim Wellens (Lotto Soudal), der seinen dritten Gesamtsieg anstrebt.

Zur Startliste:

Arctic Race of Norway (2.HC), 4. Etappe - 165km
Das Finale der Schlussetappe hat es in sich: Bevor in Narvik das Ziel erreicht wird, steht auf den letzten 30 Kilometern drei Mal der Sistula-Anstieg an. Dieser ist 2,3 Kilometer lang und im Schnitt 6,6 Prozent steil. Dazu führt auch der letzte Kilometer nochmals leicht bergan. Späte Änderungen in der Gesamtwertung sind durchaus möglich - zumal der Vorsprung des neuen Spitzenreiters Warren Barguil (Arkéa Samsic) auf den zweitplatzierten Alexej Lutsenko (Astana) nur drei Sekunden beträgt.

Zur Startliste:

 

Czech Cycling Tour (2.1), 4. Etappe, 178km
In Tschechien steht zum Abschluss die schwierigste Etappe auf dem Programm. Nach 52 Kilometern wird der Gipfel des Anstieg Dlouhé Strane auf 1176 Metern Höhe überquert. Es ist aber nur der erste von acht kategorisierten Anstiegen. Auf jeder der drei Zielrundenr von Sterberk wartet der Anstieg Ecce Homo auf die Fahrer, denen sich hier Chancen auf erfolgreiche Attacken bieten.

Zur Startliste:

 

La Polynormande (1.1), 169km
In Frankreich wirdt am Sonntag das Eintagesrennen La Polynormande ausgetragen. Nach einer 40 Kilometer langen Schleife wartet ein 12,5 Kilometer lange Rundkurs, der elf Mal zu befahren ist. Das Terrain ist wellig und wartet mit der Cote de la Pigeonniere zur Rundenmitte auf. Dazu führen die letzten zwei Kilometer nochmals bergauf. Zu den Favoriten zählen Dimitri Claeys (Cofidis), Benoit Cosnefroy (AG2R) und Elie Gesbert (Arkéa Samsic).

Zur Startliste:

Tour of Utah (2.HC), 6. Etappe, 128km
Die Schlussetappe der siebentägigen Rundfahrt, die in der Nacht zum Montag absolviert wird, führt über 128 Kilometer rund um Park City und weist ein ähnliches Profil wie die gestrige auf. Knapp zehn Kilometer vor dem Ziel steht noch einmal eine Bergwertung in knapp 2800 Metern Höhe an, von dort geht es dann auf einer steilen Abfahrt hinab in den Zielort, wo die Zielgerade leicht ansteigend verläuft.

Zur Startliste:

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Okolo Slovenska / Tour de (2.1, SVK)
  • Memorial Marco Pantani (1.1, ITA)
  • Primus Classic (1.HC, BEL)
  • Olympia´s Tour (2.2U, NED)