Denk: “Er hat großes Potenzial“

Bora - hansgrohe verpflichtet 21-jährigen Niederländer Schelling

Foto zu dem Text "Bora - hansgrohe verpflichtet 21-jährigen Niederländer Schelling"
Ide Schelling kommt von der SEG Racing Academy zu Bora - Hansgrohe. | Foto: Cor Vos

10.09.2019  |  (rsn) - Das Team Bora - hansgrohe hat eine überraschende Neuverpflichtung bekanntgegeben. Wie der Raublinger WorldTour-Rennstall via Pressemitteilung verkündete, wird der 21-jährige Niederländer Ide Schelling einen Vertrag als Neo-Profi bekommen und in den kommenden beiden Jahren für Bora - hansgrohe fahren. Schelling, der 2016 in Katar Siebter des WM-Straßenrennens der Junioren wurde, hat in den vergangenen drei Jahren, als er für die U23-Talentschmiede SEG Racing Academy unterwegs war, zwar nicht reihenweise Rennen gewonnen, Ralph Denk aber trotzdem beeindruckt.

"Wir sind überzeugt, dass Ide ein interessanter Fahrer ist, der vor allem durch seine Vielseitigkeit auffällt. Man kann im Augenblick noch nicht wirklich sagen, wo die Reise mit ihm hingehen wird, aber er hat großes Potenzial", so der Bora - hansgrohe-Teamchef. Schelling gewann in diesem Jahr die 1. Etappe des Giro della Valle d'Aosta Mont Blanc in Saint Gervais Mont Blanc. Der Tageserfolg bei der italienischen U23-Rundfahrt war aber sein einziger Sieg in den vergangenen drei Jahren auf UCI-Level.

"In der kommenden Saison müssen wir ihn erst einmal an das Niveau in der WorldTour heranführen. Aber ich erhoffe mir, dass er unserem Kader bei Rennen wie den Ardennen-Klassikern weitere Tiefe gibt und dort das Team auch entsprechend tatkräftig unterstützt", so Denk. Schelling soll als Allrounder aufgebaut werden.

Für den Niederländer gehe "ein Traum in Erfüllung", heißt es außerdem in der Pressemitteilung des Teams zu seiner Verpflichtung. Dort wird Schelling außerdem wie folgt zitiert, um seine Entscheidung für eine Unterschrift bei den Raublingern zu erklären: "Bereits bei unserem ersten Treffen hatte das Team einen Plan, wie meine Entwicklung aussehen könnte, wie wir zusammen in Zukunft arbeiten werden. Das hat mich beeindruckt."

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Grand Prix Chantal Biya (2.2, CMR)
  • Coppa Sabatini - Gran Premio (1.1, ITA)
  • Okolo Slovenska / Tour de (2.1, SVK)
  • Olympia´s Tour (2.2U, NED)