Dritter bei La Doyenne 2019

Video-Rückblick: Schachmann stürmt in Lüttich aufs Podium

Foto zu dem Text "Video-Rückblick: Schachmann stürmt in Lüttich aufs Podium"
Maximilian Schachmann (Bora - hansgrohe, li.) wird 2019 bei Lüttich-Bastogne-Lüttich Dritter. | Foto: Cor Vos

28.04.2020  |  (rsn) - Nachdem er kurz zuvor beim Amstel Gold Race und dem Fleche Wallonne bereits jeweils Fünfter geworden war, landete Maximilian Schachmann am 28. April 2019 bei Lüttich-Bastogne-Lüttich sogar auf dem Podium. Der Profi von Bora - hansgrohe entschied nach 256 Kilometern des dritten und letzten Ardennenklassikers hinter dem dänischen Solosieger Jakob Fuglsang (Astana) und seinem italienischen Teamkollegen Davide Formolo den Sprint der ersten Verfolgergruppe für sich. Platz drei bedeutete zugleich Schachmanns bisher bestes Ergebnis bei einem der großen Klassiker.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Cameroun (2.2, CMR)