37 Mannschaften für die beiden ersten Ligen

UCI veröffentlicht Liste der WorldTeam- und ProTeam-Anwärter

Foto zu dem Text "UCI veröffentlicht Liste der WorldTeam- und ProTeam-Anwärter"
Das Logo der UCI | Foto: Cor Vos

06.11.2020  |  (rsn) - Der Weltradsportverband UCI hat die Liste der 37 Mannschaften bekanntgegeben, die sich bis zum jetzigen Zeitpunkt für eine Lizenz der Kategorien WorldTeam sowie ProTeam (früher Pro Continental) für die Saison 2021 angemeldet haben. Dabei gab es eine Reihe von Änderungen im Vergleich zur gerade zu Ende gehenden Saison.

Bekannt war schon, dass Circus - Wanty Gobert die Lizenz und damit den WorldTeam-Status des CCC-Teams übernehmen wird. Dies, so gab es die UCI an, wird aber noch begutachtet. In der Liste der 18 WorldTeams für 2021 fehlt allerdings die Mannschaft NTT Pro Cycling bislang völlig.

Deren Teameigner Douglas Ryder erklärte am Donnerstag, dass aktuell versucht werde, "das Puzzle zusammensetzen", um im nächsten Jahr in der höchsten Kategorie des Profiradsports weiter an den Start zu gehen. Mit dem japanischen Technologieunternehmen NTT verlor man zuletzt den Hauptsponsor, der seine Vereinbarung mit der südafrikanischen Mannschaft nicht verlängerte. Ryder gab sich aber optimistisch, dass es mit seinem Team weitergehen wird.

"Die UCI stellt fest, dass Teams, die nicht auf dieser Liste aufgeführt sind, noch die Möglichkeit haben, ihre Anträge vor dem Ende des Registrierungsverfahrens abzuschließen, das durch den Abschluss der für Dezember erwarteten Anhörungen der Lizenzkommission festgelegt wird", gab der Weltverband bekannt. Somit haben noch weitere Interessenten die Möglichkeit, nachzumelden.

Außerdem sind der UCI-Liste auch schon ein paar Namensänderungen zu entnehmen. So bekommt AG2R mit dem französischen Autobauer Citröen einen Co-Namenssponsor. Bei Bahrain - McLaren zieht sich der britische Sportwagenhersteller zurück, 2021 startet die Mannschaft als Bahrain Victorious - ob der Name allein Siege bringt, wird sich zeigen.

Aus Mitchelton - Scott wird wieder GreenEdge Cycling, trotz Gerüchten von einem möglichen Einstieg des japanischen Bauunternehmens Nippo bleibt der Name bei EF Pro Cycling zunächst gleich. Unverändert nennen sich auch die 13 weiteren Mannschaften, unter denen auch die beiden deutschen Teams Bora - hansgrohe und Sunweb zu finden sind.

Für die zweite Stufe, die ProTeam-Ebene, haben sich 19 Mannschaften beworben, darunter neu das spanische Team Kern Pharma sowie das Team Eolo - Kometa, welches von Alberto Contador und Ivan Basso geleitet wird und früher als Nachwuchsschmiede von Trek - Segafredo geführt wurde. Der dänische Kader von Riwal Securitas fehlt in der Auflistung. Anfang dieser Woche wurde bekannt, dass der Rennstall mit finanziellen Problemen kämpft und die Verlängerung der Bewerbungsfrist beantragt hat.

Androni Giocattoli - Sidermec fährt als Sidermec weiter, nachdem in italienischen Medien berichtet wurde, dass die Spielzeugfirma nach 14 Jahren als Titel- oder Co-Sponsor der Mannschaft von Gianni Savio zurückgetreten war. B&B Hotels - Vital Concept p/b KTM heißt 2021 B&B Hotels - Klub Glaz, Caja Rural - Seguros RGA wird unter dem Namen Caja Rural weitergeführt.

Die Liste der World-Tour-Anwärter

AG2R Citröen
Astana
Bahrain Victorious
Bora - hansgrohe
Zirkus-Wanty Gobert
Cofidis
Deceuninck - QuickStep
EF Pro Cycling
GreenEdge Cycling
Groupama - FDJ
Ineos Grenadiers
Israel Start-up Nation
Jumbo - Visma
Lotto Soudal
Movistar
Sunweb
Trek - Segafredo
UAE Team Emirates

Die Liste der ProTeam-Anwärter

Alpecin - Fenix
B & B Hotels-Klub Glaz
Bardiani-CSF-Faizanè
Bingoal Casino - Wallonie Bruxelles
Burgos-BH
Caja Rural
Delko One Provence
Eolo-Kometa Cycling
Equipo Kern Pharma
Euskaltel - Euskadi
Gazprom - Rusvelo
Rally Cycling
Sidermec
Sport Vlaanderen - Baloise
Team Arkea - Samsic
Team Novo Nordisk
Total Direct Energie
Uno-X Pro Cycling
Vini Zabù-Brado – KTM

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine