In Tschechien finden wieder Crossrennen statt

Brändle freut sich auf Froomes Input

17.11.2020  |  (rsn) - Matthias Brändle freut sich auf seinen neuen Teamkollegen Chris Froome, der zur Saison 2021 von Ineos zur Israel Start-Up Nation wechseln wird und dann seinen fünften Tour-de-France-Sieg anpeilt. “Israel-Start-up-Nation möchte bei der Tour de France um den Gesamtsieg mitfahren, dafür wurde Chris Froome geholt. Er bringt viel Erfahrung mit und kann uns den Input geben, wie wir uns verbessern“, sagte der Österreicher im Interview mit der Radsportsendung “Kette rechts - Österreich dreht am Rad”. Der 30-jährige Brändle fährt seit 2019 für den Rennstall aus Israel, der seit dieser Saison über eine WorldTour-Lizenz verfügt. Brändle hatte sich bereits im Sommer mit seinem Team auf eine Vertragsverlängerung bis Ende 2022 geeinigt.

+++
In Tschechien finden wieder Crossrennen statt

Nach sieben Wochen ohne Wettbewerbe können in Tschechien wieder Cross-Rennen ausgetragen werden. Wie die Organisatoren des Toi Toi Cup und des Weltcups in Tabor mitteilten, habe man von der Regierung Grünes Licht erhalten, auch wenn sich das Land noch bis zum 20.November im Teil-Lockdown befindet. Bereits am heutigen Dienstag findet ein in Rymarov ein Rennen des Toi Toi Cups statt. Der Weltcup in Tabor ist für den 29. November geplant. Wie wielerflits.nl berichtete, sollen alle Rennen unter strengen Auflagen stattfinden.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta al Ecuador (2.2, 000)