Wegen Corona: Lopez´ Movistar-Debüt im April

Sturz im Trainingslager: Teunissen fällt lange aus

15.02.2021  |  (rsn) - Nach einem schweren Sturz im Trainingslager auf Teneriffa wird Mike Teunissen möglicherweise für das gesamte Frühjahr ausfallen. Das teilte sein Team Jumbo - Visma mit, ohne genauere Angaben über die Verletzungen des 28-jährigen Niederländers zu machen. Wie es hieß, sei Teunissen in einer Abfahrt über einem Stein gefahren und dabei zu Fall gekommen. Nach einer Erstversorgung in der Notaufnahme wurde der Gewinner des Tour-Auftakts von 2019 am Sonntag in die Niederlande geflogen, wo die weitere Behandlung erfolgen soll. Teunissen musste bereits im vergangenen Jahr aufgrund einer Verletzung längere Zeit aussetzen.

+++
Wegen Corona: Lopez' Movistar-Debüt im April

Der im Januar positiv auf Corona getestete Miguel Ángel López soll im April sein Debüt für das Movistar-Team geben. Wie Manager Eusebio Unzué gegenüber Señal Colombia ankündigte, wird der Kolumbianer entweder die Tour of the Alps (19. bis 23. April) oder die Tour de Romandie (27. April bis 2. Mai) fahren. Ursprünglich war der 26-jährige Lopez für die im März stattfindende Katalonien-Rundfahrt vorgesehen. Aufgrund der Corona-Erkrankung hatte der Kletterspezialist bereits das Teamtrainingslager verpasst.

+++
Giro-Sieger Hart: Saisondebüt bei Alpes Maritimes et du Var

Giro-Sieger Tao Geoghegan Hart (Ineos Grenadiers) wird am Wochenende bei der Tour des Alpes Maritimes et du Var (19. - 21. Februar / 2.1) sein Saisondebüt geben. Der 25-jährige Brite wurde von seinem Team ebenso für die dreitägige Rundfahrt nominiert wie Geraint Thomas, Rohan Dennis, Pavel Sivakov, Rohan Dennis, Jhonathan Narvaez, Dylan van Baarle sowie Neo-Profi Tom Pidcock, der sein Debüt im Trikot von Ineos Grenadiers geben wird.

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Strade Bianche (1.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Craft Ster van Zwolle (1.2, NED)
  • International Tour of Rhodes (2.2, GRE)