Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kooij jetzt schon zum Jumbo-Visma-Profiteam

Lutsenko will bei UAE Tour wie schon 2020 aufs Podium

18.02.2021  |  (rsn) - Bei der Tour de la Provence spielte Alexey Lutsenko (Astana - Premier Tech) keine Rolle im Kampf um den Gesamtsieg. Nun peilt der Kasachische Meister bei der am Sonntag beginnenden UAE Tour (21. - 27. Februar) das Podium an, nachdem er bei der vergangenen Ausgabe die Rundfahrt bereits auf dem dritten Platz beendete. “Ich möchte das Ergebnis des letzten Jahres wiederholen“, sagte Lutsenko in einer Pressemitteilung seines Teams, das zur Unterstützung des 28-Jährigen noch die routinierten Luis Léon Sánchez und Dmitriy Gruzdev, Yevgeniy Gidich sowie die drei Neuzugänge Samuele Battistella, Stefan de Bod und Matteo Sobrero aufbieten wird.

Anzeige

+++
Kooij wechselt bereits jetzt ins Jumbo-Visma-Profiteam

Jumbo - Visma wird Olav Kooij mit sofortiger Wirkung in die Profimannschaft aufnehmen. Damit reagierte der niederländische Rennstall auf den Ausfall von Mike Teunissen, der im Trainingslager auf Teneriffa schwer gestürzt war und im Frühjahr wohl keine Rennen wird bestreiten können. Ursprünglich war geplant, dass der 19-jährige Kooij erst am 1. Juli sein Debüt bei den Profis geben sollte. Da allerdings auch immer mehr U23-Rennen abgesagt werden, bieten sich dem niederländischen Sprinter auch im Jumbo-Development-Team weniger Einsatzchancen als erhofft. “Bei den Profirennen kann ich viel lernen“, kommentierte Kooij seinen vorzeitigen Wechsel.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium Cycliste (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige