8. bis 14. März

Die Renneinsätze der Fahrer aus deutschsprachigen Ländern

Foto zu dem Text "Die Renneinsätze der Fahrer aus deutschsprachigen Ländern"
Nikias Arndt (Team DSM) startet in dieser Woche bei Tirreno - Adriatico | Foto: Cor Vos

14.03.2021  |  (rsn) - Die Radsportsaison 2021 nimmt trotz der Corona-Pandemie an Fahrt auf, auch die deutschsprachigen Fahrer sind bereits wieder im Einsatz. Wir liefern Ihnen einen wöchentlichen Überblick über die Einsätze der Profis aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und aus Luxemburg. Wir berücksichtigen Rennen von der Kategorie .1 bis zur WorldTour.

Paris - Nizza (2.UWT / 7. bis 14. März)

Deutsche: John Degenkolb (Lotto Soudal), Tony Martin (Jumbo - Visma), Pascal Ackermann, Nils Politt, Maximilian Schachmann, Michael Schwarzmann (alle Bora - hansgrohe), Simon Geschke (Cofidis), Maximilian Walscheid (Qhubeka Assos), Jasha Sütterlin (DSM), Phil Bauhaus (Bahrain Victorious), Jonas Koch (Intermarché - Wanty Gobert), Jonas Rutsch (EF Education - Nippo)

Österreicher: Felix Großschartner (Bora - hansgrohe), Gregor Mühlberger (Movistar), Marco Haller (Bahrain Victorious), Matthias Brändle (Israel Start-Up Nation)

Schweizer: Johan Jacobs (Movistar), Gino Mäder (Bahrain Victorious), Stefan Bissegger (EF Education - Nippo)

Luxemburger: Bob Jungels (AG2R Citroen), Alex Kirsch (Trek - Segafredo), Jan Petelin (Vino Zabu)

_________________________________________________________________

Tirreno - Adriatico (2.UWT / 10. bis 16. März)

Deutsche: Marcus Burghardt (Bora - hansgrohe), Paul Martens (Jumbo - Visma), Roger Kluge (Lotto Soudal), Nikias Arndt, Nico Denz, Max Kanter (alle DSM)

Österreicher: Patrick Konrad (Bora - hansgrohe), Michael Gogl (Qhubeka Assos)

Schweizer: Michael Schär (AG2R), Simon Pellaud (Androni Giocattoli), Tom Bohli (Cofidis), Stefan Küng (Groupama - FDJ)

Luxemburger: Jempy Drucker (Cofidis), Kevin Geniets (Groupama - FDJ)


RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Comunitat Valenciana (2.Pro, EGY)
  • 56. Presidential Cycling Tour (2.Pro, TUR)