2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012
2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002
2001 | 2000 | 1999 | 1998 | 1997

Italien, 10.03. - 16.03.2021

Tirreno - Adriatico 2021 (2.UWT)

Streckenkarte vergrößern Nachdem die wegen der Corona-Pandemie in den September 2020 verlegte 55. Austragung von Tirreno-Adriatico ausnahmsweise acht Tage dauerte, kehrt das sogenannte Rennen zwischen den zwei Meeren 2021 wieder zum bewährten Sieben-Tage-Format und an den angestammten Termin im März zurück.

Die 56. Auflage der Fernfahrt beginnt, wie seit 2015 immer, in Lido di Camaiore in der nordwestlichen Toskana und endet eine Woche später in San Benedetto del Tronto an der Adria mit dem traditionellen Einzelzeitfahren. Einzig bei der Premiere des Rennens war das 1966 nicht der Fall.

Die sieben Renntage umfassen zudem eine Bergankunft am Prati di Tivo in den Abruzzen und laut Veranstalter drei Sprintetappen sowie zwei für Finisseure - wobei dabei wohl Auslegungssache ist, ob es nicht eher zwei Sprintetappen und drei für Finisseure sind.

TIRRENO - ADRIATICO | NACHRICHTEN

15. bis 21. März

Die Renneinsätze der Fahrer aus deutschsprachigen Ländern

20.03.2021  |  (rsn) - Die Radsportsaison 2021 nimmt trotz der Corona-Pandemie an Fahrt auf, auch die deutschsprachigen Fahrer sind bereits wieder im Einsatz. Wir liefern Ihnen einen wöchentlichen Überblick über die Einsätze der Profis aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und aus Luxemburg. Wir... Jetzt lesen

Anzeige15 Routen für Rad-Feinschmecker in Graubünden

„Menu for Cyclists“: Appetit auf neue Touren?

07.05.2021  |  Vor einem Monat haben wir Ihnen das neue „Menu for Cyclists“ aus Graubünden vorgestellt - zwölf Tages- und drei Mehrtages-Touren für Rennrad- und Gravelbike, in den vier Graubündner Regionen Disentis Sedrun, Engadin Samnaun Val Müstair, Surselva und Viamala. Zusammengestellt wurden die... Jetzt lesen

Im Tirreno-Zeitfahren von Van Aert geschlagen

Küng: Enttäuschung nach 90 Minuten auf dem heißen Stuhl

17.03.2021  |  (rsn) - Die Enttäuschung war riesengroß! Fast eineinhalb Stunden saß Stefan Küng (Groupama – FDJ) im abschließenden Zeitfahren der Fernfahrt Tirreno-Adriatico auf dem heißen Stuhl. Er durfte sich in San Benedetto als Sieger fühlen, hatte er doch Zeitfahrweltmeister Filippo Ganna (Ineos... Jetzt lesen

Weitere Radsportnachrichten "Tirreno - Adriatico"
17.03.2021    Ganna: “Ich habe gezeigt, dass ich ein Mensch bin, kein Roboter“ 17.03.2021    Fabbro gab alles und behauptete seinen Platz in den Top 5 16.03.2021    Die “Fantastischen Vier“ dominieren den Radsport noch lange 16.03.2021    Pogacar: Mit weißer Weste bis zur Tour de France? 16.03.2021    Van Aert fängt Küng nach Traum-Zeitfahren am Ende noch ab 16.03.2021    Pogacar souveräner Gesamtsieger, Van Aert gewinnt Zeitfahren 16.03.2021    Die Startzeiten aller Fahrer im Zeitfahren von Tirreno-Adriatico 16.03.2021    Vorschau auf die Rennen des Tages / 16. März 15.03.2021    Highlight-Video der 6. Etappe von Tirreno-Adriatico 15.03.2021    Würtz Schmidt und seine Begleiter brechen die Moral des Feldes 15.03.2021    Knieprobleme behoben: Cosnefroy gibt Ende März Saisondebüt 15.03.2021    Tirreno-Adriatico: Fabbros Weg zeigt weiter nach oben 15.03.2021    Würtz Schmidt feiert Ausreißersieg, Pogacar ungefährdet 15.03.2021    Vorschau auf die Rennen des Tages / 15. März 14.03.2021    Van der Poel gegen Pogacar - ein Zweikampf der Extreme! 14.03.2021    Highlight-Video der 5. Etappe von Tirreno-Adriatico 14.03.2021    Van der Poel wehrt mit letzter Kraft Pogacar ab 14.03.2021    Van der Poel gewinnt 5. Etappe, Pogacar baut Führung aus 14.03.2021    Fabbro sprang auf Königsetappe für schwächelnden Konrad ein 14.03.2021    Martens: “Wir machen da weiter, wo wir 2020 aufgehört haben“ 14.03.2021    Die Renneinsätze der Fahrer aus deutschsprachigen Ländern 14.03.2021    Vorschau auf die Rennen des Tages / 14. März 13.03.2021    Tirreno–Adriatico wird zum Duell Pogacar gegen Van Aert 13.03.2021    Highlight-Video der Königsetappe von Tirreno-Adriatico 13.03.2021    Pogacar beißt auf die Zähne und rettet sich vor Yates ins Ziel 13.03.2021    Pogacar gewinnt Königsetappe und nimmt Van Aert Blau ab 13.03.2021    Kann Ineos mit neuer Taktik noch Boden gutmachen? 13.03.2021    Van Aert: “Das war reine Energieverschwendung“ 13.03.2021    Ineos: Das Nizza-Pech ist nach Italien rübergeschwappt 13.03.2021    Highlight-Video der 3. Etappe von Tirreno-Adriatico 13.03.2021    Vorschau auf die Rennen des Tages / 13. März 12.03.2021    Ewan verlässt Tirreno-Adriatico mit Magen-Darm-Problemen 12.03.2021    Van der Poel nutzt Van Aerts Leadout in Umbrien zum Sieg
SONDERSEITEN
Giro d´Italia 2021 (ITA)
08.05. - 30.05.2021
Tour de France 2021 (FRA)
26.06. - 18.07.2021
Vuelta a España 2021 (ESP)
14.08. - 05.09.2021
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)
PROFI-TEAMS