Nach einem Sturz vor ihm im Tunnel

Ewan im Punktetrikot beim Giro ausgestiegen

Foto zu dem Text "Ewan im Punktetrikot beim Giro ausgestiegen"
Caleb Ewan (Lotto Soudal) ist beim 104. Giro ausgestiegen | Foto: Cor Vos

15.05.2021  |  (rsn) - Caleb Ewan (Lotto Soudal) ist während der 8. Etappe des 104. Giro d'Italia ausgestiegen. Wie italienische Medien vermelden, sei der zweimalige Etappensieger und führende in der Punktewertung, der den fünften und den siebten Tagesabschnitt für sich entschieden hatte, von einem Sturz aufgehalten worden, der vor ihm in einem Tunnel passiert sei.

Ewan sei zwar selbst nicht gestürzt, habe aber so viel Zeit verloren, dass er keinen Sinn mehr darin sah, die Fahrt fortzusetzen. Ein vorzeitiger Giro-Abschied war auch deshalb zu erwarten, da der Australier auch noch die Tour de France und die Vuelta a Espana bestreiten will.

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)