Ergebnismeldung 108. Tour de France

Cavendish knackt den Merckx-Rekord

Foto zu dem Text "Cavendish knackt den Merckx-Rekord"
Mark Cavendish (Deceuninck -Quick-Step) hat die 13. Tour-Etappe gewonnen. | Foto: Cor Vos

09.07.2021  |  (rsn) - Mark Cavendish (Deceuninck - Quick-Step) hat mit seinem vierten Etappensieg bei der 108. Tour de France den Rekord von Eddy Merckx egalisiert. Der 36-jährige Brite entschied das 13. Teilstück über 220 Kilometer von Nimes nach Carcassonne im Sprint vor seinem Anfahrer Michael Morkov und dem Belgier Jasper Philipsen (Alpecin - Fenix) für sich und kommt damit wie Merckx auf 34 Tageserfolge bei der Frankreich-Rundfahrt. Als bester deutscher Profi kam der Hürther André Greipel (Israel Start-Up Nation) auf den achten Platz, der Heidelberger Max Walscheid (Qhubeka NextHash) wurde Vierzehnter.

"Ich bin so kaputt. 220 Kilometer bei dieser Hitze. Ich musste ganz tief gehen, aber die Jungs waren fantastisch. Den ganzen Tag hatte ich das Gefühl, dass ich gewinnen musste, weil sie in der Hitze für mich gefahren sind", sagte Cavendish im Ziel-Interview.

Auf der zweitlängsten Etappe dieser Tour blieb an der Spitze des Gesamtklassements alles unverändert. Der Slowene Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) verteidigte zum fünften Mal sein Gelbes Trikot und liegt im Gesamtklassement 5:18 Minuten vor dem Kolumbianer Rigoberto Uran (EF Education - Nippo). Auf Rang drei folgt der dänische Tour-Debütant Jonas Vingegaard (Jumbo - Visma). Wilco Kelderman, der niederländische Kapitän von Bora - hansgrohe, folgt auf Rang sechs (+6:16).

Cavendish (Deceuninck - Quick-Step) baute seinen Vorsprung in der Punktewertung aus. Der Kolumbianer Nairo Quintana (Arkéa - Samsic) ist weiterhin im Bergtrikot unterwegs. Pogacar führt auch die Nachwuchswertung an, Bahrain Victorious bleibt bestes Team.

-->

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Circuito de Getxo - Memorial (1.1, ESP)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)