Anzeige
Anzeige
Anzeige

Auch die WM steht im vorläufigen Programm

Pogacars Kalender: Tour-Vuelta-Double und vier Monumente

Foto zu dem Text "Pogacars Kalender: Tour-Vuelta-Double und vier Monumente"
Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) hat erstmals in seiner Karriere den Vélo d´Or gewonnen. | Foto: Cor Vos

15.12.2021  |  (rsn) - Tadej Pogacar wird in der kommenden Saison an vier der fünf Monumenten teilnehmen sowie zwei der drei großen Rundfahrten bestreiten. Im Herbst wird er voraussichtlich noch zur Straßen-WM in Australien antreten, wie der zweimalige Tour-de-France-Gewinner im Rahmen eines Trainingslagers seines Teams UE Emirates im italienischen Madonna di Campiglio ankündigte.

Im Zentrum seines Rennkalenders steht auch im Jahr 2022 die Tour de France, bei der Pogacar zum dritten Mal in Folge das Gelbe Trikot gewinnen will. Erstmals in seiner Karriere wird “Sloweniens Sportler des Jahres“ auch eine zweite Grand Tour innerhalb einer Saison in Angriff nehmen. Dabei handelt es sich um die Vuelta a Espana, die Pogacar bei seinem Grand-Tour-Debüt bereits auf Rang drei abschloss.

Anzeige

Mit Mailand-San Remo, der Flandern-Rundfahrt, Lüttich-Bastogne-Lüttich und der Lombardei-Rundfahrt stehen gleich vier Monumente in seinem Programm. Bei der Flandern-Rundfahrt wird Pogacar erstmals im Profi-Peloton antreten, 2018 wurde er Fünfzehnter der U23-Ausgabe der “Ronde“. Bei Lüttich-Bastogne-Lüttich und Il Lombardia wird er jeweils als Titelverteidiger starten.

Vor dem Saisonstart, der wie schon 2021 bei der UAE Tour Ende Februar erfolgt, wird der 23-Jährige zunächst in Spanien im Januar ein Trainingslager in Alicante absolvieren, dem noch ein Höhentrainingslager in der Sierra Nevada folgen soll. Als Generalprobe für die Tour de France ist wie auch schon in diesem Jahr die Slowenien-Rundfahrt vorgesehen, wo Pogacar wie zuvor schon bei der UAE Tour als Titelverteidiger antreten wird.

“Ich möchte die gleichen Ergebnisse wie in der letzten Saison oder sogar bessere erzielen, aber ich erwarte es nicht. Außerdem kann ein Sturz eine längere Auszeit zur Folge haben. Die Saison wird jedenfalls ziemlich anstrengend“, sagte Pogacar laut dem Portal rtvslo.si.

 

Tadej Pogacars vorläufiges Rennprogramm:
UAE Tour
Mailand-Sanremo
Flandern-Rundfahrt
Lüttich-Bastogne-Lüttich
Slowenien-Rundfahrt
Tour de France
Vuelta a España
Straßen-Weltmeisterschaften Wollongong

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta al Tachira (2.2, VEN)
Anzeige