Nach Bernals schlimmem Unfall

Froome plädiert für einen Bann von Zeitfahrrädern

Foto zu dem Text "Froome plädiert für einen Bann von Zeitfahrrädern"
Chris Froome (Israel - Premier Tech) plädiert für das Aus von Zeuutfahrrändern im Straßenradsport. | Foto: Cor Vos

14.02.2022  |  (rsn) - Als Reaktion auf den schweren Sturz von Egan Bernal (Ineos Grenadiers) plädiert der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome (Israel - Premier Tech) für die Abschaffung von Zeitfahrrädern im Radsport.

Der 25-jährige Bernal war in seiner kolumbianischen Heimat beim Training auf einer Zeitfahrmaschine mit hoher Geschwindigkeit gegen einen am Straßenrand stehenden Bus geprallt und hatte sich dabei zahlreiche Knochenbrüche unter anderem an Hals- und Brustwirbeln zugezogen. Zwischenzeitich bestand sogar die Gefahr einer Querschnittslähmung.

Wie Froome in einem Video auf seinem YouTube-Kanal nun sagte, gebe es die für die hoch technisierten Zeitfahrmaschinen nötigen Bedingungen in der “realen Welt einfach nicht". Die Spezialräder seien nicht für das Training auf den Straßen mit Autoverkehr, Stoppschilder und Ampeln gemacht. “Ist es wirklich nötig, dass wir im Straßenradsport Zeitfahrräder haben?“, fragte Froome deshalb.

Zudem würde die Rückkehr zum klassischen Rennrad auch im Zeitfahren wieder "eine Aufwertung der sportlichen Qualitäten eines Fahrers im Vergleich zu den Möglichkeiten von Entwicklungen im Windkanal bedeuten."

Wie Froome betonte, sei er nicht gegen das Zeitfahren als Teil des Straßenradsports - im Gegenteil: "Bei den meisten meiner großen Siege ... da waren Zeitfahren dabei", sagte er. “Ich liebe Zeitfahren, es ist eine Kunst, eine Fähigkeit, es ist wirklich nuanciert. Es ist etwas, worüber man wirklich viel wissen muss, um es als professioneller Radsportler richtig hinzubekommen. Bei den großen Rundfahrten ist es einer der magischen Punkte, die Balance hnzubekommen zwischen Kletterern und Jungs, die Zeitfahren können.“

Froome selber hat sich bei einem schlimmen Unfall auf einer Zeitfahrmaschine ebenfalls schon schwer verletzt, als er bei der Besichtigung der Strecke beim Criterium de Dauphine 2019 gegen eine Mauer geschleudert wurde und sich dabei zahlreiche Frakturen zuzog. Von den Folgen des damaligen Sturzes hat sich der 36-jährige Brite lange Zeit nicht erholen können, bis heute hat Froome sein früheres Leistungsniveau nicht wieder erreicht.

Mehr Informationen zu diesem Thema

09.12.2022Bernal quält sich fürs große Comeback 2023

(rsn) – Egan Bernal (Ineos Grenadiers) will nach seinem schweren Jahr 2022 in der kommenden Saison zurück in die Weltspitze der Grand-Tour-Fahrer. Und der Kolumbianer tut derzeit in seiner Heimat a

25.09.2022Bernal in Kolumbien erfolgreich am Knie operiert

(rsn) - Egan Bernal (Ineos Grenadiers) ist in seiner kolumbianischen Heimat erfolgreich am Knie operiert worden. Wie die Nachrichtenagentur EFE meldete, seien dem Tour-Sieger von 2019 bei einer Arthro

20.09.2022Gazzetta dello Sport: Bernals Saison beendet

(rsn) – Laut einer Meldung der Gazzetta dello Sport ist Egan Bernals Saison nach zwölf Renntagen beendet. Der 25-jährige Kolumbianer, der nach seinem schrecklichen Trainingsunfall vom Januar Mitte

28.07.2022Höhentraining beendet! Bernal vor Comeback in Spanien

(rsn) – Egan Bernal (Ineos Grenadiers) steht ein halbes Jahr nach seinem schweren Trainingsunfall in seiner kolumbianischen Heimat kurz vor seinem Comeback. Der 25-Jährige, postete in den sozialen

30.04.2022Ineos hat noch keine Pläne für Bernal

(rsn) - Vor wenigen Tagen gab Egan Bernals (Ineos Grenadiers) behandelnder Arzt Gustavo Uriza in einer Pressekonferenz seine Stellungnahme ab, dass der Kolumbianer, letztjähriger Sieger des Giro d’

28.04.2022Bernal in einem Monat wieder bereit für Rennen?

(rsn) – Kann Egan Bernal (Ineos Grenadiers) schon in einem Monat ins Peloton zurückkehren? Dieser Auffassung scheint zumindest der Neurochirurg Gustavo Uriza zu sein, der den Kolumbianer seit desse

29.03.2022Bernal spielt im Training mit Rivera

(rsn) - Nur zwei Monate nach seinem schweren Unfall unternimmt Egan Bernal (Ineos Grenadiers) bereits wieder erste Trainingsausfahrten. Ein von ihm auf Instagram veröffentlichtes Video zeigt den Kolu

28.03.2022Bernal: “Der glücklichste Tag meines Lebens“

(rsn) - Rund zwei Monate nach seinem schwerem Trainingsunfall in Kolumbien hat Egan Bernal (Ineos Grenadiers) eine erste Trainingsausfahrt unternommen. Auf Instagram präsentierte der Kolumbianer von

12.03.2022Kehrt Bernal noch in diesem Jahr ins Feld zurück?

(rsn) – Sollte sich Egan Bernal (Ineos Grenadiers) weiter so gut von den schweren Verletzungen erholen, die er sich bei seinem Trainingsunfall im Januar in Kolumbien zugezogen hat, könnte er noch i

08.02.2022Überwachungskamera zeigt angeblich Bernal-Unfall

(rsn) – Der kolumbianische TV-Sender RCN Television hat am Montag ein Video veröffentlicht, das den Horror-Unfall von Egan Bernal (Ineos Grenadiers) vom 24. Januar zeigt. Offenbar hat die Überwac

08.02.2022Bernal: “Ich fühle mich wie neugeboren“

(rsn) - Egan Bernal (Ineos Grenadiers) hat sich nach seiner Entlassung aus der Clínica Universidad de La Sabana beim medizinischen Personal dafür bedankt, “dass sie mir eine zweite Chance gegeben

06.02.2022Bernal von der Klinik in ein Rehabilitationszentrum verlegt

(rsn) - Zwei Wochen nach seinem schweren Trainingsunfall hat Egan Bernal (Ineos Grenadiers) die Clínica Universidad de La Sabana in Bogota verlassen können. Der Kolumbianer wird sich nunmehr in eine

Weitere Radsportnachrichten

17.06.2024Radsport live im TV und im Ticker: Die Rennen des Tages

(rsn) – Welche Radrennen finden heute statt? Wo und wann kann man sie live im Fernsehen oder Stream verfolgen? Und wo geht´s zum Live-Ticker? In unserer Tagesvorschau informieren wir über die wic

16.06.2024Riccitellos Ziel: “Podiums-Kandidat bei den Grand Tours“

(rsn) - Schneller als Tom Pidcock, schneller als Egan Bernal (beide Ineos Grenadiers), schneller als Enric Mas (Movistar), schneller als viele Stars – Vierter in der Tageswertung, Fünfter in der Ge

16.06.2024Vollering zündet im letzten Sektor die Rakete

(rsn) – Nach dem Auftakt zur Tour de Suisse Women (2.WWT) hat Demi Vollering (SD Worx - Protime) auch das Bergzeitfahren über 15,7 Kilometer von Aigle nach Villars-sur-Ollon für sich entschieden.

16.06.2024Waerenskjold hält Vacek mit Geschick und Glück auf Distanz

(rsn) – Mit Geschick und Glück hat Sören Waerenskjold (Uno-X Mobility) am Schlusstag der 93. Belgium Tour (2.Pro) sein Führungstrikot verteidigt und sich die Gesamtwertung mit vier Sekunden Vorsp

16.06.2024Aleotti meistert alle Schwierigkeiten und gewinnt Tour of Slovenia

(rsn) – Mit einer starken Vorstellung hat Giovanni Aleotti (Bora – hansgrohe) am letzten Tag der 30. Tour of Slovenia (2.Pro) das Grüne Trikot verteidigt und sich knapp, aber letztlich souverän

16.06.2024Giro Next Gen: Ausreißer Behrens verpasst knapp Etappensieg

(rsn) – Niklas Behrens (Lidl – Trek Future Racing) hat zum Abschluss des Giro Next Gen (2.2u) knapp den Etappensieg verpasst. Aus einer zehnköpfigen Ausreißergruppe musste sich der 20-Jährige i

16.06.2024Adam Yates zieht sich fünf Jahre alten Tirreno-Stachel

(rsn) – Joao Almeida (UAE Team Emirates) hat das abschließende Bergzeitfahren der Tour de Suisse (2.UWT) für sich entschieden, den Gesamtsieg aber sicherte sich sein Teamkollege Adam Yates, der au

16.06.2024Tour de Kurpie: Berthold Radteam fährt fünf Mal in die Top Ten

(rsn) - Mit gleich fünf Top-Ten-Platzierung tritt das Berthold Radteam die Heimreise von der Premiere der Tour de Kurpie (2.2) in Polen an. "Wir sind darüber absolut glücklich", so Achim Berthold,

16.06.2024Maire schnappt an der Hutterer Höss Zoidl den Gesamtsieg weg

(rsn) – Adrien Maire (TDT – Unibet) hat auf der finalen Etappe der Oberösterreich Rundfahrt (2.2) einen Heimsieg von Riccardo Zoidl (Felt – Felbermayr) verhindert. Der 23-jährige Franzose fin

16.06.2024“Frühaufsteher“ Stosz krönt perfekte Felbermayr-Woche

(rsn) - Felt - Felbermayr hat sich mit einem weiteren Sieg aus Mauritius verabschiedet. Nachdem man bereits die Gesamtwertung und drei Etappen der Tour du Maurice (2.2) gewonnen hatte, ging auch das

16.06.2024Yates und Almeida: Teamkollegen und Gegner auf Augenhöhe

(rsn) - Das sieht man nicht alle Tage. Ungeniert beharken sich die beiden UAE-Emirates-Profis Joao Almeida und Adam Yates seit drei Etappen um den Gesamtsieg bei der bei der 87. Tour de Suisse. Ungew

15.06.2024Oberösterreich: Zoidl bringt sich vor Königsetappe in Position

(rsn) - Auf der anspruchsvollen 2. Etappe der Oberösterreich-Rundfahrt (2.2) hat Aaron Dockx (Alpecin – Deceuninck Development) einen Doppelschlag gelandet. Der Belgier setzte sich nach 105 Kilome

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine