Covid zwingt Italiener zum Startverzicht

Hirschi ersetzt bei der Tour positiv getesteten Trentin

Foto zu dem Text "Hirschi ersetzt bei der Tour positiv getesteten Trentin"
Marc Hirschi (UAE Team Emirates) | Foto: Cor Vos

29.06.2022  |  (rsn) - Zwei Tage vor dem Zeitfahrauftakt der Tour de France in Kopenhagen muss auch das Team von Titelverteidiger Tadej Pogacar, UAE Team Emirates, seine Mannschaft umstellen. Denn anstatt seiner siebten Teilnahme geht es für Matteo Trentin in die Quarantäne und der Schweizer Marc Hirschi kommt für ihn in das achtköpfige Aufgebot. Trentin hatte einen positiven Covid-Test beim letzten Check durch den Tourorganisator abgegeben.

"Er fühlt sich gut und zeigt keine Anzeichen von Symptomen", ließ das Team in einem Statement verlautbaren. Mit Hirschi rückt ein Fahrer nach, der gerade von Covid genesen ist. Der 23-Jährige war einer der vielen Fahrer, die sich bei der Tour de Suisse ansteckten.

Seit seinem Ausstieg bei der Tour de Suisse ist der Schweizer, der vor zwei Jahren eine Etappe und den Preis des kämpferischsten Fahrers gewinnen konnte, kein Rennen gefahren. Auch bei den Nationalen Meisterschaften fehlte er noch. Mit Hirschi sind nun vier Schweizer im Starterfeld der Tour.

Trentin ist nach Tim Declercq (Quick-Step Alpha Vinyl) der zweite Profi, der für die Tour nominiert war und nun auf seinen Start verzichten muss, weil er bei den Vor-Start-Tests in dieser Woche positiv auf Corona war.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.Pro, DEN)
  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)