Nutrixxion bei Rund um den Finanzplatz unauffällig

Claußmeyer: "Nicht das, was wir uns vorgenommen hatten“

Foto zu dem Text "Claußmeyer:
Dirk Müller (Nutrixxion Sparkasse) Foto: ROTH

02.05.2011  |  (rsn) – Bei der 50. Auflage des hessischen Frühjahrsklassikers Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt hatte sich das deutsche Nutrixxion-Team mehr ausgerechnet. Bester des Bochumer Rennstalls auf 201,5 Kilometern zwischen Eschborn und der Mainmetropole war Routinier Dirk Müller. Der 37-jährige Fuldaer erreichte als einziger seines Teams mit dem 70 Mann starken Spitzenfeld das Ziel und belegte im Massensprint an der Alten Oper Platz 19.

„Rang 19 bei einem der wichtigsten unserer Rennen ist nicht unbedingt das, was wir uns vorgenommen hatten“, so Teamchef Mark Claußmeyer. „Dirk hat sicherlich das Beste aus der Situation gemacht und sich im Spitzenfeld behauptet. Allerdings war es unser Plan, noch einen schnellen Mann für das Finale mit in der ersten Gruppe zu haben. Das ist uns leider nicht gelungen.“

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • UAE Tour (2.UWT, UAE)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Rwanda (2.1, RWA)
  • Vuelta a Andalucia Ruta (2.HC, ESP)
  • Volta ao Algarve em Bicicleta (2.HC, POR)
  • Tour of Antalya (2.2, TUR)
  • 51ème tour cycliste (2.1, FRA)
  • GP Izola (1.2, SLO)