Tchibo Top.Rad.Liga

Schnaidt sorgt nach Aufholjagd für Vorarlberg-Heimsieg

Foto zu dem Text "Schnaidt sorgt nach Aufholjagd für Vorarlberg-Heimsieg"
Fabian Schnaidt (Vorarlberg) gewinnt den GP Vorarlberg | Foto: Team Vorarlberg

01.05.2014  |  (rsn) - Das Team Vorarlberg hat nach einem wahren Kraftakt beim zweiten Rennen der Tchibo Top Rad Liga den ersehnten Heimsieg gefeiert. Fabian Schnaidt setzte sich vor dem Slowenen Jan Tratnik (Amplatz BMC), dem Österreicher Josef Benetseder (Team Tirol) und seinem Landsmann Florian Bissinger (WSA) durch.

Auf der dritten von acht Runden hatte sich eine prominent besetzte, elf Fahrer starke Spitzengruppe mit den Österreichern Martin Weiss (Tirol) und Patrick Konrad (Gourmetfein Wels) sowie dem Niederländer Reinier Honig (Vorarlberg) gebildet. Diese hatte 30 Kilometer vor dem Ziel einen Vorsprung von 2:30 Minuten auf das Feld, in dem Vorarlberg noch einmal aktiv werden musste, nachdem Honig wegen unerlaubtem Fahrens auf einem Radweg disqualifiziert wurde.

Doch die Mannschaft von Thomas Kofler stellte die Ausreißer, so dass es zum Sprint kam, in dem Schnaidt der Stärkste war. Den Vorarlberg-Triumpf komplettierte der Österreicher Dominik Hrinkow, der zum aktivsten Fahrer des Rennens gekührt wurde.

Zufrieden zeigte sich auch der Tagesdritte Benetseder, der seine Führung in der Tchibo Top Rad Liga verteidigte. „Ich habe heute nicht mehr daran geglaubt, dass wir die Ausreißer einholen“, erklärte Benetseder. „Aber irgendwie ist es gelungen. Mit meinem Zielsprint bin ich soweit zufrieden. Wichtig ist vor allem, dass die Führung in der Top.Rad.Liga weiter bei uns im Team bleibt.“

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Andalucia Ruta (2.HC, ESP)
  • Volta ao Algarve em Bicicleta (2.HC, POR)
  • Tour of Antalya (2.2, TUR)
  • 51ème tour cycliste (2.1, FRA)