Rhône-Alpes Isère Tour: Dieteren wird Achter

Raibaud gewinnt 2. Etappe, Jauregui baut Führung aus

Foto zu dem Text "Raibaud gewinnt 2. Etappe, Jauregui baut Führung aus"
Jan Dieteren (Team Stölting) | Foto: Cor Vos

16.05.2014  |  (rsn) – Auch auf der 2. Etappe der Rhône-Alpes Isère Tour (2.2) konnten die Franzosen jubeln. Am Ende der 174,6 Kilometer langen Etappe mit Start und Ziel in Colombier-Saugnieu siegte Nationalfahrer Jimmy Raibaud im Massensprint vor dem Belgier Olivier Pardini (Verandas Willems) und seinem Landsmann Clément Venturini (Cofidis). Bester deutscher Fahrer war Jan Dieteren vom Team Stölting auf Platz acht.

Auftaktsieger Quentin Jauregui (Roubaix Lille Métropole) wurde Siebter und führt die Gesamtwertung mit nun sieben Sekunden Vorsprung auf Matija Kvasina vom österreichischen Team Gourmetfein Simplon Wels an. Vor der Etappe lagen der Franzose und der Kroate noch gleichauf.

Bis kurz vor dem Ziel hatte in Diensten des österreichischen Continental-Teams Vorarlberg stehende Franzose Nicolas Baldo geprägt. „Schade – ich habe alles auf eine Karte gesetzt und 100% gegeben. Ich wollte den Sieg, aber es hat heute knapp nicht gereicht – morgen die nächste Chance!“ so ein kämpferischer Baldo nach der Etappe.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Andalucia Ruta (2.HC, ESP)
  • Volta ao Algarve em Bicicleta (2.HC, POR)
  • Tour of Antalya (2.2, TUR)
  • 51ème tour cycliste (2.1, FRA)