Heute kurz gemeldet

Aru: Tour of Almaty statt Il Lombardia, Haas und Fraile zu Data Dimension

Foto zu dem Text "Aru: Tour of Almaty statt Il Lombardia, Haas und Fraile zu Data Dimension"
Fabio Aru (Astana) hat die 70. Vuelta a Espana gewonnen. | Foto: Cor Vos

30.09.2015  |  (rsn) – Vuelta-Sieger Fabio Aru (Astana) wäre gerne am Sonntag bei Il Lombardia gestartet. Doch der Italiener muss stattdessen die zeitgleich stattfindende Tour of Almaty (1.1) in Kasachstan bestreiten, wo sein Rennstall beheimatet ist. „Man muss auch die Sponsoren verstehen. Ich fahre für ein kasachisches Team und es ist ihr gutes Recht, mich dort zu sehen“, sagte der Italiener der Gazzetta dello Sport. Aru fährt heute noch in seiner Heimat das Eintagesrennen Tre Valli Varesine, startet am Donnerstag bei Mailand-Turin  und wird dann nach Kasachstan fliegen. Von dort aus geht es in die Vereinigten Arabischen Emirate zur Premiere der erstklassig besetzten Abu Dhabi Tour (8. - 11. Okt. / 2.1).

+++

Nach Mark Cavendish, Mark Renshaw und Bernhard Eisel hat MTN-Qhubeka die Namen weiterer Neuzugänge mitgeteilt. Künftig werden auch der Australier Nathan Haas (von Cannondale-Garmin) und der Spanier Omar Fraile (von Caja Rural) für den südafrikanischen Zweitdivisionär fahren, der kommende Saison mit neuem Hauptsponsor unter dem Namen Data Dimension antreten wird. Der 26-jährige Haas hat in seiner Karriere zweimal den Japan Cup gewonnen und gilt als sprintstarker Allrounder. Der ein Jahr jüngere Fraile gewann in dieser Saison den Giro dell'Appennino, eine Etappe der 4 Tage von Dünkirchen und sicherte sich die Bergtrikots der Vuelta a Espana und der Baskenland-Rundfahrt.

+++

Dimitri Claeys wechselt nach seiner bisher erfolgreichsten Saison als Profi vom belgischen Continental-Team Veranda’s Willems zum Zweitdivisionär Wanty-Groupe Gobert. Der 28-jährige Belgier unterschrieb einen Einjahresvertrag, wie der von Jean Francois Bourlart geleitete belgische Rennstall meldete. Claeys fuhr 2010/11 für das deutsche NetApp-Team und verbrachte danach drei jahre in Amateurmannschaften. Zu dieser Saison schloss er sich Veranda’s Willems an und konnte zahlreiche Spitzenergebnisse verbuchen wie etwa den Gesamtsieg bei der Tour de Normandie oder vor knapp zwei Wochen Platz zwei beim Eintagesrennen Primus Classic Impanis - Van Petegem (1.HC).

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Veenendaal-Veenendaal Classic (1.1, NED)
  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)