Italien, 04.05. - 26.05.2024

Giro d´Italia (2.UWT)

Milan sprintet zum Giro-Hattrick, Bauhaus Dritter

(rsn) - Jonathan Milan (Lidl - Trek) ist endgültig der dominierende Sprinter bei diesem Giro d’Italia. Auf der 13. Etappe über 179 Kilometer zwischen Riccione und Cento feierte der Italiener bereits seinen dritten Tagessieg bei dieser Rundfahrt. Platz zwei ging an Stanislaw Aniolkowski (Cofidis), Rang drei verbuchte Phil Bauhaus (Bahrain Victorious) vor Tim van Dijke (Visma – Lease a Bike) und Hugo Hofstetter (Israel – Premier Tech). In der Gesamtwertung bleibt Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) an der Spitze. In Cento bot sich den Sprintern das vorerst letzte Flachstück bei diesem Giro d’Italia – und diese Chance ließen sich die schnellen Leute nicht nehmen. Das Teilstück kam ohne Bergwertung aus, allerdings spielte der Wind zwischenzeitlich eine bedeutsame Rolle und ... Jetzt lesen

17.05.2024: 13. Etappe, Riccione - Cento, 179,0 km

Results powered by FirstCycling.com

Informationen zur Etappe

Topfeben durch die Po-Ebene

Offiziell geben die Giro-Organisatoren für diesen Tag 150 Höhenmeter auf 179 Kilometern an. Es ist die einzige Etappe, die keine einzige topographische Herausforderung bietet. Die Strecke führt von der Adria-Küste durch die Po-Ebene, nahe an Bologna vorbei bis nach Cento. Auch in den vergangenen Jahren gab es einige wenige vergleichbare Etappen – wie diese angegangen wird, hängt von den Fahrern ab. Wenn sich keine nennenswerte Fluchtgruppe bildet, könnte sich dieser Tag zu einem vorgezogenen Ruhetag mit Sprintentscheidung entwickeln.

(klicken zum Vergrößern)
© RCS Sport
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Baloise Belgium Tour (2.Pro, BEL)
  • Tour of Slovenia (2.Pro, SLO)