28. Aug. - Stuttgart - 116 km, 57 km - die Strecken

Deutschland-Tour Jedermann: Auf den Spuren der Profis

Foto zu dem Text "Deutschland-Tour Jedermann: Auf den Spuren der Profis"
“Miss Germany“ Nadine Berneis bei der Jedermann-Tour 2019 (siehe 2. Link) | Foto: deutschland-tour.com

19.03.2022  |  (rsn, pdt) - In gut fünf Monaten feiert die Deutschland-Tour nach fünf Etappen ihr Finale in Stuttgart. Vor den Elite-Fahrern werden auch mehr als 3000 Hobby-Radsportler auf den Straßen Württembergs erwartet. Sie erleben auf zwei Strecken mit Start und Ziel in Stuttgart die Atmosphäre der Deutschland-Rundfahrt; die Details der beiden Runden wurden nun bekannt gegeben.

Die "Weinberg-Runde" über 57 Kilometer und knapp 750 Höhenmeter
bietet sich für Jedefrau und Jedermann an, die zum ersten Mal Renn-Atmosphäre schnuppern wollen. Es geht von Stuttgart-Obertürkheim leicht ansteigend in die Weinberge bis zum Rotenberg, vorbei an der Grabkapelle auf dem Württemberg – ein sehenswerter Ausblick auf Stuttgart. Vom Höhepunkt der Runde führt die Abfahrt nach Fellbach und dann über welliges Terrain nach Kernen im Remstal. Das Finale führt Richtung Neckar, die in Remseck überquert wird. Dann geht es schon in die Stuttgarter Innenstadt, über die Löwentorstraße und den Killesberg bis zum Zielstrich auf der Theodor-Heuss-Straße.

Ambitionierte Radsportler/innen wählen die Strecke "Durch die Region Stuttgart": 116 Kilometer und 1600 Höhenmeter. Während die kürzere Runde ab Obertürkheim in die Weinberge führt, geht es auf der längeren Tour weiter durch Esslingen, dann über die Neckar, auf der Sirnauer Brücke. Ab jetzt bergauf, durch das hügelige Alb-Vorland. Kirchheim unter Teck und Notzingen werden passiert, in Ebersbach an der Fils ist Halbzeit. Die Fahrt durch das Nassach-Tal bietet Zeit zum Durchatmen, bevor der Anstieg zum höchsten Punkt ansteht. Es geht auf fast 500 Meter Höhe auf den Schurwald nach Schorndorf-Schlichten, dann zum Treffpunkt der Strecken im Remstal. Dann alles auf die Pedale bringen, bis zum Ziel auf der Theodor-Heuss-Straße.

Neben schönen Erinnerungen erhalten alle
Starter/innen als Souvenir ein kostenloses Deutschland-Tour-Trikot von Santini. Und um für den großen Tag vorbereitet zu sein, stehen GPS-Daten der beiden Strecken und Trainingspläne von Ex-Profi Johannes Fröhlinger pünktlich zum Saison-Start bereit. Diese gibt es, genauso wie den Startplatz inklusive Trikot, unter jedermann.deutschland-tour.com.

Für die Umsetzung der Jedermann-Tour in Stuttgart und der Region werden noch Helfer/innen an der Strecke gesucht. Gruppen, Vereine und Fans können so ihren Besuch an der Strecke mit einer Beteiligung an der Deutschland-Tour verbinden. Der Einsatz wird mit einer Aufwandsentschädigung belohnt. Wer mitmachen möchte, meldet sich per E-Mail unter strecke@deutschland-tour.com.

Auf beiden Strecken gibt es komplett gesperrte
Straßen, schöne Landschaften, eine sportbegeisterte Atmosphäre sowie Verpflegung und Material-Service. Der Zielstrich auf der Theodor-Heuss-Straße mitten in Stuttgart macht das Erlebnis perfekt: Kurz nach den Hobbysportler/innen fahren die Profis der Deutschland-Tour auf der gleichen Zielgeraden um das Rote Trikot 2022. Hier holte sich Nils Politt 2018 seinen ersten Profi-Sieg, und im kommenden August ist er der Titelverteidiger.

Die Jedermann-Tour wird in Stuttgart mit einem vielfältigen Rahmenprogramm ergänzt. Am 28. August können sich die Besucher auf die kleine Ausfahrt "Expo-Tour" freuen, eine große Fahrradmesse mit interessantem Bühnenprogramm und Attraktionen zum Mitmachen. Die "kinder+Sport mini tour" bietet für die Kleinsten unter anderem eine Fahrrad-Erlebniswelt, Laufradrennen und eine Bike-Parade.

 

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine