April bis Juli - Bayern, Berlin, Odenwald, Rheinland

Grevet: Vier gewinnt...

Foto zu dem Text "Grevet: Vier gewinnt..."
“Cyklisci“ von Jeremi Kubicki (1911 - 1938) | Foto: Polnisches National-Museum

19.02.2023  |  Die Abenteuer-Serie "Grevet" hatte als corona-konformes Format von Langstrecken-Radfahrten im Jahr 2021 Premiere: acht frei zu fahrende Gravel-Strecken rund um Berlin und Dresden. Der Erfolg war so groß, dass das "Grevet"-Team die Serie weiter ausbaut: jeweils vier Runden, von mittellang bis richtig lang, an vier Startorten in ganz Deutschland: in Bayern und Berlin, im Odenwald und dem Rheinland.

Und wie erstmals in der vergangenen Saison: Wer vier Läufe finisht, kann an der Distanz-Fahrt "SuperGrevet" Wien - Berlin teilnehmen, auf der Route des Original-Rennens von 1893, von Hauptstadt zu Hauptstadt, über 750 Kilo- und 5000 Höhenmeter.

"Grevet" ist zusammengesetzt aus Gravel (engl. Schotter) und Brevet (frz. Rad-Marathon); es vereint die Langstrecken-Tradition mit dem Gravel-Trend - "die Wiederentdeckung des Radfahrens jenseits kalter Zahlen und Messwerte, die mittlerweile nicht selten den Breitensport dominieren", sagt Tim Sparenberg, Initiator der Serie.

In der "Grevet"-Serie steht es allen frei, die "Prüfungen" #1 bis #4 in nur einem Bundesland oder alternierend zu absolvieren. Über feste Zeiträume von zwei Wochen kann man den Termin frei wählen. "Grevet" ist Schotterpisten, Pavés, Betonplatten; Anstiege auf losem Untergrund, aber auch Sand oder Wurzelpfade fordern Kopf und Waden.

"Gravel ist eine Rückkehr zum Radsport im ursprünglichen Sinn", sagt Tim, "das Erspüren physischer Grenzen, die Reduktion auf das Wesentliche". Daher lassen die Veranstalter auch die Distanz-Radfahrt Wien - Berlin wieder aufleben, ein Klassiker aus der Vor-Asphalt-Zeit, erstmals 1893 ausgetragen. In 31 Stunden legte der Sieger Josef Fischer damals die Strecke zurück, und bewies die Leistungsfähigkeit des Fahrrads. Tim Sparenberg: "Unser SuperGrevet über 750 Kilometer und 5000 Höhenmeter ab 26. August ist der Abschluss von jeweils vier Gravel-Brevets."

Im "Grevet"-Starter-Paket enthalten sind ein umfangreiches "Grevet"-Manual mit dem Reglement des Solo- wie Duo-Events und Hinweise zur Anreise sowie Packliste, Strecke und Verpflegung. Alle Finisher/innen werden auf der "Grevet"-Website verewigt. Neu dieses Jahr ist ein Live-Tracking via Android oder Apple, für die Fans auf dem Sofa. Die Kosten: 19,99 Euro (solo), 38,99 Euro (Duo) pro Einzel-Grevet; das komplette Quartett: 49,99 Euro (solo) oder 99,99 Euro im Duo.

Die Termine
Grevet #1
31. März - 23. April
Bayern:
Amper-Ursprung-Erkundung, 140 km/ 900 hm
Berlin: "Ikarus"; 150 km/ 900 hm
Odenwald: "Über Stuhl und Stein"; 115 km/ 1750 hm, Startort Heidelberg
Rheinland: "Kapellen-Tour"; 130 km/ 1500 hm

Grevet #2
3. - 28. Mai
Bayern: "Beam me up" - Ammersee Umrundung; 150 km/ 1600 hm, Startort Herrsching
Berlin: "Eiserne Stadt"; 200 km/ 900 hm, Startort Fürstenwalde
Odenwald:
"Hoch hinaus"; 180 km/ 2300 hm, Startort Heidelberg
Rheinland: "Rheinische Streifzüge" - Westerwald und Siebengebirge; 160 km/ 2200 hm

Grevet #3
2. - 27. Juni
Bayern: Voralpenland; 210 km/ 2800 hm, Startort  Weilheim
Berlin: "Terra Ukera"; 300 km/ 1500 hm, Startort Eberswalde
Odenwald:
"Spiel mit dem Feuer"; 200 km/ 4000 hm, Startort Heidelberg
Rheinland: "Eifel atomar"; 200 km/ 3000 hm

Grevet #4
1. - 25. Juli
Bayern: Karwendel, Wetterstein, Ammergauer Alpen; 260 km / 4400 hm
Berlin: "Reise zum unbedeutendsten Punkt der Erde"; Dübener Heide, Odenwald: "Collecting Castles"; 300 km/ 4400 hm, Startort Heidelberg
Rheinland: "Krönungsweg"; 300 km/ 3500 hm

 

Weitere Jedermann-Nachrichten

22.06.2024Tour Transalp: Glück im Unglück

Hallo von der Tour Transalp! Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer sind für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo und etwa 16 000 Höhenme

21.06.2024Tour Transalp: Ein langer, heißer Tag zu dritt

Hallo von der Tour Transalp! Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer sind für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo und etwa 16 000 Höhenme

21.06.2024Straßenschlacht: “Urban Cross Challenge“ im Erzgebirge

(rsn) - Quer über Straßen, Brücken, Hindernisse, Wiesen und Wege, ja sogar durch einen LKW und die Stadthalle - sechs Mal ging die "Straßenschlacht" in der Stadt Limbach-Oberfrohna im Südwesten v

20.06.2024Tour Transalp: Hitzeschlacht am Monte Grappa

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer. Es geht über knapp 800 Kilometer und

20.06.2024Hegau Gravel Race: Jasper Stuyven und Carolin Schiff sind dabei

(rsn) - Vor vier Jahren waren die geländegängigen Rennräder mit den breiten Reifen erstmals beim "Rothaus Hegau Bike-Marathon" in Singen dabei, nun wird daraus ein eigenes Rennen - das "Rothaus Heg

19.06.2024Tour Transalp: Im Energiespar-Modus durch die Dolomiten

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer. Es geht über knapp 800 Kilometer und

19.06.2024Midsummer Challenge: Rund um die Sommersonnenwende

Die dänische Radsportbekleidungsmarke Pas Normal Studios startet übermorgen, am 21. Juni, dem längsten Tag des Jahres, die vierte Ausgabe der "Midsummer Challenge" auf Strava. Bis zum 30. Juni

18.06.2024Tour Transalp: Zweiter Tagessieg - und zweiter Gesamt-Platz

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer in die einwöchige Rundfahrt durch die

17.06.2024Kaufmann und Meierhofer auf Podiumskurs beim RAAM

(rsn) – Seit dem 11. Juni sind sie wieder unterwegs: Die Ultra-Radsportler beim wohl berühmtesten Langstrecken-Radrennen der Welt, dem Race Across America. Und nach inzwischen etwas mehr als der ha

17.06.2024Tour Transalp: Steil können sie...

Hallo von der Tour Transalp - traditionell für das Team Strassacker einer der Höhepunkte des Sommers. So startet die Equipe aus Süßen auch in diesem Jahr bei der einwöchigen Rundfahrt durch die A

10.06.2024Dolomiten-Giro: Härtetest gegen Ex-WorldTour- und KT-Fahrer

Die ersten Rennkilometer in den Alpen standen für das Team Velolease am vergangenen Wochenende an. Bei schwül-warmen Wetter gingen Basti Stöhr, Johannes Schäfer, Manuel George, Philipp Stratmann,

04.06.2024Nibelungen Gravelride: Zum mythischen Berg der Kelten

(rsn) - Am 6. Juli findet rund um Worms zum siebten Mal der "Nibelungen Gravelride" statt. In diesem Jahr geht es zum höchsten Punkt der Pfalz, den 687 Meter hohen Donnersberg, den mythischen "Berg d

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine