Tour des Fjords: Howard behält Gesamtführung

"Unglaublicher" Politt zieht Kristoff zum 10. Saisonsieg

Foto zu dem Text "
Alexander Kristoff (Katusha).| Foto: Cor Vos

01.09.2016  |  (rsn) - Alexander Kristoff (Katusha) hat bei der Tour des Fjords (2.1) die zweite Etappe gewonnen. Der Norweger setzte sich in seiner Heimat nach 212 Kilometern in Odda im Sprint vor dem australischen Auftaktsieger Leigh Howard (IAM) durch, der seine Führung in der Gesamtwertung behauptete.

Das Podium der Tageswertung komplettierteder Russe Nikolay Trusov (Tinkoff) vor dem dänischen Stölting-Profi Alexander Kamp. Jonas Koch (Verva Activejet) fuhr als bester Deutscher auf Rang sechs, vor ihm platzierte sich noch der Italiener Andrea Pasqualon vom Schweizer Team Roth.

Den Tagessieg hatte Kristoff auch seinem deutschen Teamkollegen Nils Politt zu verdanken, der am letzten Anstieg des Tages als letzter verbliebener Helfer seine Arbeit verrichtete. "Er hat am Anstieg Tempo gemacht, er ist den kompletten Anstieg von vorne gefahren. Er hat einen unglaublichen Job gemacht, er hat wie ein ganzes Team geschuftet. Ohne ihn wäre es nicht zum Sprint gekommen", lobte Kristoff nach seinem zehnten Saisonsieg.

In der Gesamtwertung liegt Howard zwei Sekunden vor Kristoff und zwölf vor Jesper Asselman (Roompot). Als bester Deutscher nimmt Christian Mager (Stölting) den siebten Rang ein, Koch folgt auf Platz zwölf.

Tageswertung:
1. Alexander Kristoff (Katusha)
2. Leigh Howard (IAM) s.t.
3. Nikolay Trusov (Tinkoff)
4. Alexander Kamp (Stölting)
5. Andrea Pasqualon (Roth)
6. Jonas Koch (Verva Activejet)

Gesamtwertung:
1. Leigh Howard (IAM)
2. Alexander Kristoff (Katusha) +0:02
3. Jesper Asselman (Roompot) +0:12

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Veenendaal-Veenendaal Classic (1.1, NED)
  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)