33 Minuten mit durchschnittlich 178 Watt

Van der Poel radelt auf der Rolle

29.01.2022  |  (rsn) - Mathieu van der Poel (Alpecin - Fenix) hat offenbar wieder mit dem Radfahren begonnen. Wie das Portal wielerflits.nl unter Verweis auf die Trainings-App Zwift berichtete, habe der Niederländer auf der Rolle insgesamt 33 Minuten mit einer durchschnittlichen Leistung von 178 Watt absolviert. Derzeit erholt sich van der Poel von hartnäckigen Rückenproblemen, die ihn zur Absage seines Starts bei der Cross-WM und zu einer Pause von unbestimmter Dauer gezwungen haben.

+++
Positiv auf Corona: Krahl kann in Fayetteville nicht starten
Judith Krahl (Schamel – Kloster Kitchen) kann am Sonntag bei der Cross-Weltmeisterschaft in Fayetteville nicht am U23-Rennen der Frauen teilnehmen. Die Deutsche U23-Meisterin wurde positiv auf Covid getestet, wie ihr Team auf Facebook mitteilte. Damit schrumpft das deutsche Aufgebot auf fünf Athleten und Athletinnen zusammen. Am Sonntag wird Clea Seidel als einzige deutsche Starterin um 20:00 Uhr (MEZ) das U23-Rennen in Angriff nehmen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Norway (2.Pro, NOR)
  • Alpes Isère Tour (2.2, FRA)
  • Flèche du Sud (2.2, LUX)
  • Boucles de la Mayenne (2.Pro, FRA)
  • Tour de la Mirabelle (2.2, FRA)
  • Tour of Estonia (2.1, EST)
  • Tour de Kumano (2.2, JPN)