Walls ohne schlimmere Verletzungen

Astana hebt Suspendierung von Miguel Angel Lopez auf

01.08.2022  |  (rsn) - Das Team Astana Qazaqstan hat die Suspendierung von Miguel Angel Lopez aufgehoben. Dies gab das kasachische WorldTeam am Montag bekannt. Lopez wurde vor knapp zwei Wochen suspendiert, da ihm die Verwicklung in einen möglichen Dopingskandal nachgesagt worden war. Allerdings hätten Untersuchungen von Seiten der spanischen Behörden und dem Radsportweltverband UCI keine belastenden Beweise gegen den Kolumbianer hervorgebracht, weshalb das Team angewiesen worden sei, die Suspendierung aufzuheben. "Entsprechend ist Miguel Angel Lopez wieder Teil des Teams und wir werden an seinem Rennplan mit der Burgos-Rundfahrt und der Vuelta a Espana festhalten", ließ das Team mitteilen.

                                                     +++

Walls kommt nach Horrorsturz ohne schlimmere Verletzungen davon

Der für Bora-hansgrohe auf der Straße fahrende Brite Matthew Walls hat seinen Horrorsturz bei den Bahnwettbewerben der Commonwealth Games ohne schlimmere Verletzungen überstanden. Walls gab am Abend via Twitter Entwarnung. "Irgendwie habe ich es geschafft, ohne schwere Verletzungen davonzukommen. Ich musste nur genäht werden, bin aber noch ziemlich durch den Wind. Ich hoffe, dass alle, die in den Sturz involviert waren - auch die Zuschauer - ok sind", so Walls, der beim Scratch-Wettbewerb einem Sturz ausweichen wollte, dabei aber samt Rad über die Absperrung in die Zuschauerränge flog.

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.Pro, DEN)
  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Grand Prix Kapuzbasi (1.2, TUR)