Start im WM-Straßenrennen gefährdet

Sturz in der Mixed Staffel: Van Vleuten mit Ellenbogenbruch

Foto zu dem Text "Sturz in der Mixed Staffel: Van Vleuten mit Ellenbogenbruch"
Annemiek van Vleuten nach ihrem Sturz kurz nach dem Start des WM-Zeitfahrensin der Mixed Staffel | Foto: Cor Vos

22.09.2022  |  (rsn) – Annemiek van Vleuten droht für das WM-Straßenrennen der Frauen im australischen Wollongong auszufallen. Wie der Niederländische Radsportverband KNWU mitteilte, hat sich die Zeitfahr-Olympiasiegerin beim Sturz zu Beginn des Mixed-Zeitfahrens einen sogenannten “stabilen“ Bruch im Ellenbogen zugezogen. Gegen Ende der Woche soll entscheiden werden, ob van Vleuten das Straßenrennen am Samstag wird bestreiten können.

“Annemiek darf mit diesem stabilen Bruch Rad fahren, aber die Frage ist natürlich, mit wie vielen Schmerzen das verbunden sein wird. Das werden wir in den nächsten Tagen sehen. Wir hoffen, dass Annemiek starten kann, aber das muss verantwortbar sein“, wurde Nationaltrainerin Loes Gunnewijk zitiert.

Sollte die 39-jährige van Vleuten nicht antreten können, werden das niederländische Team mit einer Fahrerin auskommen müssen. Das Straßenrennen der Frauen startet am 24. September um 4:25 Uhr (MEZS) und führt über 164,3 Kilometer.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)