Französisches Team steht vor dem Aus

B&B Hotels – KTM erteilt Fahrern die Freigabe zur Jobsuche

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "B&B Hotels – KTM erteilt Fahrern die Freigabe zur Jobsuche"
B&B Hotels - KTM bei der Teampräsentation zur Tour de France 2022 | Foto: Cor Vos

02.12.2022  |  (rsn) – Die Hoffnungen auf eine ProTeam-Lizenz beim französischen Rennstall B&B Hotels – KTM sind wohl endgültig erloschen. Wie radsport-news.com am Abend erfuhr, hat Teamchef Jerome Pineau seinen fürs kommende Jahr noch unter Vertrag stehenden Fahrern am Freitag mitgeteilt, dass sie sich einen neuen Arbeitgeber suchen dürfen. Das allerdings dürfte einen Monat vor dem Jahreswechsel sehr schwer werden.

Pineau und sein Rennstall hatten bei der UCI nicht rechtzeitig im Oktober alle nötigen Unterlagen für den Erhalt der ProTeam-Lizenz eingereicht. Der Weltverband verlängerte die Abgabefrist für die Franzosen zunächst bis 30. November und vor wenigen Tagen noch einmal bis zum 5. Dezember. Nun aber scheint klar, dass der Team-Manager in seinen Gesprächen mit möglichen neuen Sponsoren erfolglos geblieben ist.

Ursprünglich wollte Pineau sein Team ab 2023 auf größere Füße stellen und auch Mark Cavendish zu verpflichten, um B&B Hotels eine Wildcard-Einladung zur Tour de France zu sichern. Stattdessen droht nun der Kollaps und die Auflösung der Mannschaft. Mehr Details sollen am Montag offiziell verkündet werden.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Etoile de Bessèges - Tour du (2.1, FRA)
  • Volta a la Comunitat (2.Pro, ESP)