Nach UCI-Intervention

Sinkewitz startet doch nicht in Istrien

Foto zu dem Text "Sinkewitz startet doch nicht in Istrien"
Patrik Sinkewitz (Meridiana Kamen) | Foto: ROTH

13.03.2014  |  (rsn) - Nur wenige Stunden, nachdem er als Starter der Istrien Spring Trophy gemeldet wurde, haben sich die Hoffnungen von Patrik Sinkewitz schon wieder verflüchtigt.

Wie der niederländische Fernsehsender NOS auf Twitter meldete, wird der Hesse nun doch nicht an der kroatischen Rundfahrt teilnehmen, die aus einem Prolog und drei Etappen besteht und am Sonntag in Umag enden wird.

Demnach habe der Kroatische Verband vom Radsportweltverband UCI erst am Donnerstagmorgen einen Brief erhalten und danach bekannt gegeben, dass der 33 Jahre alte Sinkewitz, der erst vor drei Wochen vom Internationalen Sportgerichtshof CAS wegen Dopings mit Wachstumshormonen zu einer achtjährigen Sperre verurteilt worden war, nicht starten werde.

Der Vorjahresdritte, der sogar die Startnummer 1 tragen sollte, taucht auch nicht mehr auf der offiziellen Startliste auf. Das Aufgebot seines Teams Meridiana Kamen besteht aus nur noch fünf Fahrern.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)